Coronavirus in Südlohn

Coronavirus in Südlohn

124 Menschen im Kreis Borken waren am Samstag mit dem Corona-Virus infiziert, einer weniger als am Vortag. Es gab zwar zwei Neuinfektionen, gleichzeitig gesundeten aber drei zuvor Erkrankte.

Keine leichte Entscheidung für den Verein: Der Vorstand der Allgemeinen Bauernschützen Oeding-Nichtern hat das Schützenfest für dieses Jahr abgesagt. Die Gesundheit stehe im Vordergrund. Von Stephan Teine

Schweren Herzens haben die Südlohner Bauernschützen ihr Schützenfest für dieses Jahr abgesagt. Solidarität mit den Älteren stehe in Coronazeiten an erster Stelle, so der Schützenpräsident. Von Stefan Grothues

Gleich in mehreren Fällen musste die Polizei am Wochenende durchgreifen. Unter anderem in Ahaus und Südlohn wurde gegen die Verhaltensregeln während der Corona-Krise verstoßen.

Erstmals ist jetzt auch ein Südlohner an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Damit hat sich die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten kreisweit auf 28 erhöht. Von Stefan Grothues

Auch die Hüttentour Anfang Juni darf wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Philipp Ellers hat die Traditionsveranstaltung in Südlohn und Oeding am Donnerstagvormittag abgesagt. Von Stephan Teine

Keine Gottesdienste, kein Osterfeuer - in Hennen zogen deshalb einige Gemeindemitglieder durch den Ort und musizierten. Vor der Kirche, am Ehrenmal und zum Schluss sogar vor Publikum.

Wegen des Coronavirus setzt der Bürgerbusverein Südlohn-Oeding den Betrieb der Linie B7 weiter aus. Vorerst bis Ende April, erklärt der Verein. Es gehe vor allem darum, die Fahrer zu schützen. Von Stephan Teine