Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CTV: Schwere Aufgabe beim Absteiger

CASTROP Nach dem wichtigen Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Gladbeck müssen die Handballerinnen des Castroper TV (9.) am Sonntag (17. Februar, 15 Uhr) zur zweitplatzierten DJK Ewaldi Aplerbeck. Den Damen steht eine schwierige Aufgabe bevor.

von Von Jörg Laumann

, 15.02.2008

CTV-Trainer Ulrich Copar erwartet beim Verbandsliga-Absteiger eine schwere Aufgabe für sein Team, das zudem ersatzgeschwächt antreten muss. Dorothea Grillo, Beatrice Kuckel und Christiane Lemke stehen nicht zur Verfügung. Falls auch noch Monique Ress wegen ihrer Knieverletzung passen muss, würde Copar mit nur acht Feldspielerinnen nach Aplerbeck fahren. Dennoch soll sich die CTV-Sieben besser präsentieren als bei der 13:21-Heimniederlage in der Hinrunde. "Wir haben uns damals sehr viele Fehlpässe erlaubt und den Großteil der Tore über die rechte Seite zugelassen", erinnert sich Copar. "Dinge, auf die wir besser aufpassen müssen."

Lesen Sie jetzt