Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dankeschön - WSC ehrt verdiente Mitglieder

WERNE Einen Grund zu Feiern, findet man immer. Und wenn es nur eine Gelegenheit ist, Danke zu sagen. Dies tat der Werner SC am Samstagabend im Kolpingsaal. Acht Jahre ist es nun her, dass aus den Sportfreunden und dem SSV Werne der WSC wurde.

von Von Dominik Gumprich

, 24.02.2008
Dankeschön - WSC ehrt verdiente Mitglieder

Lutz Hammer, Vorsitzender des WSC.

Jetzt war es, laut dem ersten Vorsitzenden des Gesamtvereins Lutz Hammer an der Zeit "einmal ein Dankeschön an alle Verantwortlichen loszuwerden". Über 200 geladene Gäste ließen es sich nicht nehmen, das Dankeschön anzunehmen. "Wir können stolz auf unsere geleistete Arbeit und auf unsere Erfolge sein", leitete Hammer den bunten Abend ein. Die Feier war ein guter Anlass für die Unterschiedlichen Abteilungen des Vereins, miteinander in engeren Kontakt zu kommen.

Im normalen Tagesgeschäft hätten die Abteilungen nur wenig Gelegenheit dazu. Bei einer Feier wie dieser "kommen die Leute wunderbar ins Gespräch und haben Spaß", so Hammer. Und darum ging es in erster Linie auf der "Dankeschön-Party" des WSC. Um Spaß. "Wir wollten kein langes Programm aufstellen oder einen großen offiziellen Teil", sagte Hammer weiter. Ganz ohne ging es dann aber doch nicht.

Polizeiturnriege sorgte für Stimmung

Der Sport-Club nutze die Feier, um verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue und Mitarbeit zu ehren. So kommen Mitglieder wie Udo Henning auf 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft. Nach den Ehrungen und dem Buffet sorgte die Polizeiturnriege Nordrhein-Westfalen für Stimmung. Ihre artistischen Einlagen auf und neben dem Trampolin mischten sie gekonnt mit viel Witz und "komischer" Akrobatik.

Lesen Sie jetzt