Dicht gedrängt trotz Corona: Videos von Poolparty sorgen in den USA für Entsetzen

Corona in den USA

Das Video einer Poolparty zeigt, wie staatliche Lockerungen in den USA falsch verstanden werden. Am Ozarks-See feiern Hunderte eine Poolparty und vergessen alle Regeln. Die Reaktionen fallen gemischt aus.

25.05.2020, 10:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Video einer Poolparty im US-Staat Missouri sorgt für Empörung.

Das Video einer Poolparty im US-Staat Missouri sorgt für Empörung. © dpa/picture alliance

Poolpartys sind in den USA angesagt, sobald die Sonne im Frühsommer genug Wärme aufbringt. Auch jetzt, in Zeiten der Pandemie, ist der Pool Treffpunkt, wie das Video eines Reporters des amerikanischen Nachrichtensenders CNN zeigt. Scott Pasmore schoss seinen Film am Samstag in Osage Beach am malerischen Lake Ozark im US-Bundesstaat Missouri. 16 Sekunden schockierender bewegter Bilder, die zeigen dass Lockerungen im Zusammenhang mit der globalen Corona-Pandemie, von den nach langem Leben auf Distanz darbenden Menschen dahingehend missverstanden werden, alles sei vorbei und überstanden.

Zu sehen sind im und am Pool von Jack’s Bar & Grill planschende, plauschende, trinkende, essende Leute. Hundertschaften, die so selbst- und coronavergessen zu Musik von DJs und Bands tanzen, als seien sie aus einem bösen Traum erwacht und als sei das mit der Pandemie alles nur ein Spuk gewesen. Menschen umarmen sich, kaum einer hat mehr als 30 Zentimeter Abstand zu Nebenmann oder Nebenfrau. Mundschutz existiert nicht in dieser ausgelassenen Welt, in der keiner an die fast 100.000 Covid-19-Toten, die es bislang in den USA gab, zu denken scheint. „No covid concerns at the lake of the ozards“ kommentiert Pasmore seine Bilder – „keine Covid-Sorgen am Ozarks-See.“ Die Vernunft hat ganz offenkundig Feierabend.

Eine Besucherin sah die Schuld bei den Gästen

Dabei verstoßen die Partyteilnehmer ganz klar gegen die geltenden Coronaregeln. Restaurants und andere gastronomische Etablissements durften in Missouri unter Verpflichtung zu Sicherheitsmaßnahmen wieder öffnen - dazu gehörten die Einhaltung von Hygienestandards und die Verpflichtung zu der üblichen Sozialdistanz von ungefähr zwei Metern.

Eine Besucherin der Party sah die Schuld ganz klar auf Seiten der Gäste. Das Personal der Bar habe bei allen Gästen die Körpertemperatur gemessen und Tausende kleiner Fläschchen mit Handdesinfektionsmittel verteilt. „Sie haben einen guten Job gemacht“, konstatierte Jodi Akins, die die „Zero Ducks Given Pool Party“ mit vier Freunden besucht hatte. Die Betreiber des Etablissements gaben sich wenig beunruhigt. Man würde den Richtlinien entsprechen, eine eingeschränkte Besucherkapazität sei eingeplant. Sanitärräume würden während der Pool Partys kontinuierlich gereinigt.

Der Memorial Day ist ein Tag für die in Kriegen Gefallenen

Laut der amerikanischen Behörde für Seuchenkontrolle (CDC) in Atlanta, Georgia, gibt es bislang keine Anzeichen dafür, dass sich das Virus im Wasser ausbreiten kann. Dass es sich unter Menschen ausbreiten kann, die Schulter an Schulter im Wasser stehen, ist dagegen unzweifelhaft. Rund 11.800 Menschen haben sich bislang im Bundesstaat Missouri mit Sars-CoV-2 infiziert, 680 sind laut aktuellen Angaben des Staates an der durch das Coronavirus verursachten Krankheit gestorben.

Der späte Start in die touristische Sommersaison hatte dem Lake Ozark eines der besucherreichsten Memorial -Day-Wochenenden seit Jahren beschert. Der eigentliche Memorial Day wird am letzten Montag im Mai begangen. Eigentlich ist er ein Trauertag, ein Tag für die Toten – Amerika gedenkt seiner in Kriegen gefallenen Soldaten.

Der Sinn des Memorial Day wurde offenkundig nicht verstanden

Besieht man die Kriegsrhetorik mancher amerikanischer Politiker in Bezug auf das Virus, und sieht die Menschen in systemrelevanten Berufen an der Front dieses Gefechts - vor allem die Mediziner und Pfleger in den Krankenhäusern, die die erste Welle des Virus bis zur Erschöpfung (und mit einigen personellen Verlusten) bekämpft haben - kommt man zu dem Schluss, dass die Menschen im Pool von Jack’s Bar & Grill (und die all der anderen Partys) den Anlass des Memorial Days vergessen oder nicht verstanden haben.

Die Reaktionen in den sozialen Medien auf die Party waren unterschiedlich, wie die Website „Springfield News Leader“ berichtete. „Das macht es für alle von uns anderen kaputt, die die Pandemie ernst nehmen – ihr nachlässiges Verhalten betrifft uns ALLE“, twitterte jemand. Während ein anderer applaudierte: „Toll das zu sehen. Der Lockdown war die einzigartige, schlimmste öffentliche Politentscheidung in der Geschichte unseres Landes.

Lesen Sie jetzt