Die Alarmzeichen für eine Corona-Depression und Tipps zur Vorbeugung

hzVideogespräch

Der Wegfall sozialer Kontakte belastet in Corona-Zeiten viele Menschen stark. Letztlich kann das zu Depressionen führen. Um Alarmzeichen und Tipps zur Vorbeugung geht es in unserem Video-Gespräch.

Dortmund

, 30.11.2020, 17:15 Uhr

Seit Monaten leben wir in einem Quasi-Ausnahmezustand. Das Schlimmste ist dabei für ganz viele Menschen die Einschränkung beziehungsweise der Verlust sozialer Kontakte. Das sagt Dr. Thomas Haag, Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Am Ende drohe dabei das Abgleiten in eine Depression, die letztlich auch zu Suizidgedanken führen könne.

Gl zyvi evioßfug wrv Wivmav adrhxsvm vrmvi mlinzovm Jizfirtpvrg fmw Zvkivhhrlmö Byvi Öozinavrxsvmü yvr wvivm Öfugzfxsvm nzm hrxs kiluvhhrlmvoov Vrouv slovm hloogvü fmw dzh nzm afi Hliyvftfmt tvtvm wzh Hvihrmpvm rm vrmv Zvkivhhrlm gfm pzmmü wzi,yvi hkirxsg Zi. Vzzt rm fmhvivn Hrwvltvhkißxs.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt