Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

44 Pflegeplätze auf Molkerei-Gelände

RHADE Konkretisiert hat die Mantra GmbH jetzt ihre Pläne, ein vollstationäres Altenpflegeheim in Rhade zu errichten. Auf dem früheren Molkerei-Gelände sollen 44 betreuungsbedürftige alte Menschen ein neues Zuhause finden.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 04.02.2008
44 Pflegeplätze auf Molkerei-Gelände

Auf dem Gelände der Molkerei Borgmann entsteht ein Altenpflegeheim.

Die Pläne sind auch mit dem Kreis Recklinghausen besprochen worden. Dort weist man darauf hin, dass bis 2010 ein kreisweites Überangebot von 532 Plätzen entstehen könnte. Denn bereits Ende letzten Jahres gab es im Kreisgebiet 6166 Pflegeplätze.

Geplant sind bis 2010 derzeit 589 weitere, wobei nur noch für 57 Plätze Bedarf bestehe. Auch in Dorsten, wo bereits zum Jahreswechsel mit 720 Pflegeplätzen der rechnerische Bedarf um acht Plätze überschritten wurde, werde 2010 ein Überhang von 52 Plätzen bestehen.

Dennoch steht den Mantra-Plänen nichts im Wege. Durch das Landespflegegesetz von 2003 wird der Bau von Pflegeinrichtungen nicht mehr von Kommunen gesteuert, sondern unterliegt dem freien Wettbewerb.

Stadt hat keinen Einfluss

Die Stadt Dorsten hat daher auf die Investitionsentscheidung in Rhade keinen Einfluss, sondern nimmt sie lediglich zur Kenntnis. Allerdings weist die Verwaltung darauf hin, dass es bisher nur zehn vollstationäre und zwei Kurzzeit-Pflegeplätze in diesem Ortsteil gibt. Dem vielfach geäußerten Wunsch, auch im hohen Alter noch im gewohnten Umfeld zu bleiben und so die sozialen Kontakte zu halten, werde das Konzept daher gerecht.

Lesen Sie jetzt