Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausgelassener Kinderkarneval in Lembeck

LEMBECK Die Sonne steht tief und es ist brütend heiß. Langsam zieht der Cowboy seine Waffe und es sieht schlecht für seinen Gegenüber aus. Doch da, was macht die rosa Fee hier?

von Von Anne Schwenzfeier

, 03.02.2008
Ausgelassener Kinderkarneval in Lembeck

Früh übt sich, was ein richtiger Karnvalfan werden will.

Genau, das Fest der Narren und Jecken hat auch die Lembecker Jugend in der kleinen Sport- und Kulturhalle erreicht. Es ist erst kurz nach zwei und die Halle ist proppenvoll. Dicht gedrückt an einer Wand stehen zwei Clowns. Mit dicken roten Lippen, einem weiß geschminktem Gesicht und roter Nase stehen sie da und tuscheln miteinander.

„Wir müssen gleich einen Sketch auf der Bühne vorführen“, verraten sie nach einem kurzen Moment. Es sei das erste Mal, dass sie etwas aufführen müssen. Trotz all der Proben seien sie dennoch sehr aufgeregt, so Christin Büser und Kirsten Sondermann. Hinter einem breitem Grinsen, wie nur Clowns das können, lässt sich aber auch das verbergen. Währenddessen sind Jörg Chiemelewski und seine Frau Renate bemüht, alle Karnevalfans zu begrüßen und die letzen Vorbereitungen zu treffen.

Prinzessinnenschar

Der gebürtige Lembecker ist amtierender Karnevalspräsident und die Begeisterung ist kaum zu übersehen. „Seit acht Jahren leite ich den Kinderkarneval und es macht riesigen Spaß. Es ist ein richtiges Fest von Kindern für Kinder und sich einmal im Jahr so richtig zu verkleiden ist doch einfach toll“, strahlt er. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendchor sei die Idee geboren worden und die Zusammenarbeit funktioniere prächtig, wie auch Gabi Schröer bestätigen kann. „Ich kann nur immer wieder bestätigen, wie gut alles klappt und man sieht ja auch welchen Spaß die Kinder haben.“ Währenddessen rauscht eine ganze Prinzessinenschar durch den Saal und der Oberclown und Leiter der Karnevalsfeier, Jörg Chieleweski, betritt die Bühne.

Spaß ist garantiert

Das Programm beginnt. Trotz kleiner technischer Schwierigkeiten klappt alles und von einem Bolero zweier Kücken bis hin zu einem Auftritt des Kick-Box-Vereins Lembeck ist alles dabei. Bedankt wird sich natürlich mit einem lauten Tusch und einer „Rakete“, wie sie nur Kinder können.

Auch die zwei Peppinos meistern ihren Auftritt mit Leichtigkeit und Leonie Nöding (9) sieht begeistert zu. Es sei schon das zweite Mal, dass sie hier sei. Endlich kann man sich mal so richtig schön verkleiden und schminken“, strahlt sie. Darüber kann Luke Hartmann (7) nur lachen. Tanzen? Das machen echte Piraten nicht!

Lesen Sie jetzt