Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betrüger mit neuer Masche unterwegs

DORSTEN Mit einer neuen Masche hat ein Betrüger versucht, eine 73-jährige Frau um ihre Ersparnisse zu bringen. Doch die Frau war skeptisch und fiel nicht auf den Trick herein.

20.02.2008

Der Unbekannter hatte zweimal bei der Frau angerufen und sich als Mitarbeiter des Finanzamtes ausgegeben.  Er gab vor, sie vor einer Internet-Überprüfung ihrer Sparkonten durch das Finazamt warnen zu wollen. Dazu müsse sie schnell alles Bargeld von Spar- und Girokonten abheben, um einer Überschreitung des Sparerfreibetrages zuvorzukommen.

Der Mann gab einen Namen an, den die Frau sich auch merkte. Dann rief sie beim Finanzamt an und erfuhr, dass es diesen Mitarbeiter dort nicht gibt. Es wurde eine Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Ermitlungen dauern an.

 

Lesen Sie jetzt