Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bisbu macht weiter Druck

DORSTEN Steht Altendorf-Ulfkotte in der nächsten Kohle-Abbau-Etappe Schlimmes bevor? Bisbu-Sprecher Hans-Jürgen Fischer behauptet dies und beruft sich auf Unterlagen, die auch der Bürgermeister gerne hätte..

26.02.2008

Mit der dringenden Bitte, dieses Material der Stadt zur Verfügung zu stellen, wandte sich jetzt der Bürgermeister per Brief an den Bisbu-Sprecher. Sollte sich aus den Unterlagen eine neue inhaltliche Qualität ergeben, so Lambert Lütkenhorst, werde die Stadt nach sachgerechter Prüfung darauf reagieren.

Derweil dehnt die Initiative Bisbu ihre Aktivitäten über die Stadtgrenzen hinaus aus. Um  Solidarität mit den Bergbaubetroffenen im Saarland zu beweisen, lädt die Dorstener Initiative zur Teilnahme an der Demonstration der Saarländer in Essen ein.

Zusammen mit Initiativen aus Nordrhein-Westfalen soll am Monat, dem 3. März, um 12 Uhr vor der RAG-Zentrale in Essen die Forderung unterstrichen werden, "den Raubbau der DSK  und die ständigen Beben zu beenden". Bus-Abfahrt dazu: 10.15 Uhr vom Extra-Markt-Parkplatz, 10.30 Uhr vom Gasthaus Erwig. Kostenbeitrag für den Bus: 5 . Bis Freitagmittag wird um verbindliche Anmeldung gebeten: Tel. (02362) 2 38 51 oder 4 44 45, 2 65 56, 95 48 01, 2 51 22.

 

Lesen Sie jetzt