Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Chef der Senioren-Union in Altendorf

ALTENDORF-ULFKOTTE Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Prof. Dr. Otto Wulff, kommt heute um 18 Uhr in die Mehrzweckhalle nach Altendorf-Ulfkotte zum inzwischen 17. Politischen Aschermittwoch der CDU.

05.02.2008
Chef der Senioren-Union in Altendorf

Otto Wulff kommt heute nach Altendorf-Ulfkotte.

Nach der Begrüßung durch Altendorf-Ulfkottes CDU-Chef Ludger Föcker wird Otto Wulff in seiner Aschermittwochsrede „Balance zwischen Jung und Alt“ auf den demographischen Wandel und die Thematik der Generationengerechtigkeit eingehen.

 „Ich bin mir sicher, dass Otto Wulff nicht nur eine sehr fachkundige Rede halten wird, sondern auch auf die Probleme bei der Demographie mit klaren und deutlichen Worten hinweisen wird“, kündigt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Tobias Stockhoff den Aschermittwochsredner an.

Nach Wulff wird CDU-Fraktionschef Bernd-Josef Schwane in seinem Vortrag „Viel getan. Viel zu tun. – Unser Programm bis 2009“ auf die Schwerpunkte der Unionspolitik für unsere Stadt bis 2009 eingehen. Schwerpunkte sind dabei die Sanierung von Schulen, die Entwicklung von neuen Gewerbeflächen bzw. der Zechenflächen, die Thematik eines bezahlbaren öffentlichen Nahverkehrs und der Stadtumbau in Barkenberg.

Zum Abschluss wird es wieder das traditionelle Fischessen mit Heringstipp und Pellkartoffeln geben. Für musikalische Untermalung sorgen die Üfter Jagdhornbläser unter der Leitung von Hubert Harde.

Lesen Sie jetzt