Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Feldmark ist der Hit"

FELDMARK „Egal, was kostet der Sprit, in der Feldmark feiern ist der Hit“. Getreu diesem Motto feierte die Karnevalsgruppe des allgemeinen Bürgerschützenvereins Feldmark I und II ihre beiden Galaabende im Saal Maas-Timpert.

von Von Ralf Pieper

, 03.02.2008
"Feldmark ist der Hit"

Es wurde kräftig geschunkelt.

„Y.M.C.A.“ ertönte und der Elferrat betrat als „Feldmark People“ die Bühne. Ehrengäste, das Stadtprinzenpaar und das amtierende Königspaar wurden begrüßt. Die Feldmärker Funkenmariechen Carina Gievert und Maike Meurer eröffneten mit ihrem Tanz den Showteil des Abends.

Highlight

Schlag auf Schlag folgten Büttenreden, Showtänze und Sketsche. Das närrische Publikum tanzte, lachte und schunkelte. Martin Biermann betrat als Jäger die Bühne und erklärte dem Publikum, wie man seine „Flinte“ am besten einsetzt. Anschließend tanzten die Hupfdohlen des „DKG“ auf der Bühne und das Publikum auf den Stühlen. „Kiss“-Imitatoren brachten die Stimmung im Saal zum Brodeln, Martin Lukassen erzählte von seiner Weihnachtsfeier und wie jedes Jahr war die Show der Tanzgruppe „Emotion“ ein Highlight des Abends.

"Eine Frau, die mich nach Hause trägt"

Beim großen Finale tanzte das Publikum zu Karnevalsliedern wie „Das rote Pferd“ und „Eine Frau, die mich nach Hause trägt“ auf Stühlen und Tischen. Alle Akteure des Abends betraten noch einmal die Bühne und feierten mit dem närrischen Volk eine berauschende Party.

Lesen Sie jetzt