Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gerne ein bisschen mehr

Helga Großbrodt bestreitet eigene Ausstellung im Kreishaus

16.05.2007

Die jüngste Werkschau der Schermbeckerin wird ab Donnerstag, 31. Mai, im Kreishaus in Wesel zu sehen sein. Zur Ausstellungseröffnung um 18 Uhr gibt Matthias Wünsche aus Herten eine Einführung. ?Acoustic Matters? sorgt für die passenden Klänge zur Eröffnung der Ausstellung. Die Schermbeckerin Helga Großbrodt zeigt in ihrer 36. Einzelausstellung 50 Bilder, von denen etwa 30 in den vergangenen zwei Jahren entstanden sind. Figurationen, Landschaften und Naturstrukturen sind immer wiederkehrende Themenbereiche. Techniken und Stilrichtungen wechseln, bauen aufeinander auf, überlagern sich oder weichen gerne auch mal neuen Vorlieben. Malerei geht mit reliefartigen modellierten Strukturen harmonische Verbindungen ein. Die Veränderbarkeit der künstlerischen Ausdrucksweise bildet für die Künstlerin einen ständigen Reiz und eine hohe Motivation für das weitere unermüdliche Schaffen. Wer sich jüngste und auch einige ältere Werke von Helga Großbrodt ansehen möchten, hat dazu vom 31. Mai bis zum 5. Juli im Kreishaus Gelegenheit. se

Lesen Sie jetzt