Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzstühle gehen auf Wanderschaft

SCHERMBECK 40 Holzstühle kommen nach Schermbeck. Eigentlich nichts Besonderes, hätten die Sitzmöbel nicht einen ganz besonderen künstlerischen und integrativen Hintergrund.

von Von Michael Klein

, 13.02.2008
Holzstühle gehen auf Wanderschaft

Kunstvoll gestaltete Stühle sind Gegenstände einer Ausstellung, die in der Volksbank Schermbeck zu sehen ist.

Denn im April 2007 haben mehr als 50 Menschen mit und ohne Behinderungen im Rahmen eines Workshops des Pädagogisch-Theologischen Instituts (PTI) der Evangelischen Kirche im Rheinland, begleitet von der Künstlerin Gabriele Hünninger, 40 Holzstühle bemalt und gestaltet. Jeder Stuhl ist anders und so verschieden, wie die Menschen, die ihm sein Gesicht gegeben haben. Im Rahmen einer Wanderausstellung sind diese Stühle von Juni 2007 bis Dezember 2008 in zahlreichen Evangelischen Gemeinde zu sehen und in Aktionen vor Ort eingebunden. Ein Teil dieser Stühle wird nun in Schermbeck von Montag, 18.2. bis Freitag, 22.2. in den Räumen der Geschäftsstelle der Volksbank Schermbeck, Mittelstraße 54, ausgestellt sein. Sie werden ergänzt durch vier Stühle und einen Tisch, die von Bewohnerinnen und Bewohnern des „Haus Kilian“, einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen, gestaltet werden. Weiterhin werden einige Stühle in den Tagen darauf während der Gottesdienste und in den Gemeinderäumen der evangelischen Kirchengemeinde zu sehen sein.

Lesen Sie jetzt