Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Lastwagen kippt auf der Autobahn um

SCHERMBECK Von der schnurgeraden Fahrbahn der A31, kurz vor der Auffahrt Schermbeck, kam am Mittwochabend ein 40-Tonner ab und kippte um. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

13.02.2008
Lastwagen kippt auf der Autobahn um

Über Stunden zog sich die Bergung des in den Graben umgekippten Lastwagens auf der Autobahn A 31 hin.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nicht bekannt. Der  51 jährige Fahrer aus Westerstede fuhr mit seinem mit 8t Holztrennwänden  beladenen Gefährt Richtung Bottrop, als das Fahrzeug 300 Meter vor der Ausfahrt Schermbeck außer Kontrolle geriet. Nach kurzem Schlingern landete der Sattelzug im Graben und stürzte auf die Seite. Der Fahrer kann unverletzt durch die Feuerwehr Dorsten aus dem Führerhaus befreit werden. Der Sachschaden beträgt ca. 80.000 €. Der Verkehr aus Richtung Emden musste über Stunden einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die Bergung des schweren LKW dauerten bis in die Nacht.