Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

91 Urkunden für Bildungsarbeit

11.02.2008

Der Verein "Förderkomitee Bildung öffnet Türen e.V." möchte sich bei den Migrantenvereinen für deren vierjährige engagierte Arbeit im Förderkomitee bedanken. Dazu übergab der Integrationsbeauftragte des Landes NRW, Thomas Kufen, den ehrenamtlich Tätigen am Freitagabend im Wichern-Haus Urkunden. Antonio Diaz, der Sprecher des Elternnetzwerkes, begrüßt die Migranten-Organisationen. 91 Vereine und engagierte Personen konnten anschließend Ehrungen entgegen nehmen.

Im Rahmen des Urban2-Teilprojektes "Übergang Schule/Beruf" an der Anne-Frank-Gesamtschule war es gelungen, mehr als 27 Migrantenorganisationen zur gemeinsamen Arbeit für mehr Bildungschancen zu gewinnen. Im August 2007 gründete sich daraus der Verein "Förderkomitee Bildung öffnet Türen". "Es ist wichtig, dass alle koordiniert miteinander arbeiten, und nicht jeder sein eigenes Süppchen kocht", meint Vorstandsmitglied Abdullah Akcay.

Über vier Jahre arbeiteten die Organisationen im offenen Förderkomitee zusammen, führten über 23 gemeinsame Sitzungen und mehrere Großveranstaltungen mit Eltern und Jugendlichen, eine Plakataktion zur Bildungswerbung und einen "Markt der politischen Möglichkeiten" durch. rie

Lesen Sie jetzt