Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf Schulweg schwer verletzt

DORTMUND Schwere Verletzungen erlitt ein zwölfjähriger Schüler am Montag auf dem Weg von der Schule nach Hause. Er war gerade aus dem Bus gestiegen und wollte vor dem Fahrzeug die Straße überqueren. Dabei erfasste ihn ein PKW.

12.02.2008
Auf Schulweg schwer verletzt

52 Autofahrer wurden bei der Kontrolle in Werne geblitzt.

Der Unfall ereignete sich am Montag (11. Februar) gegen 13.45 Uhr auf der Straße Kesselborn in Dortmund-Marten, im Bereich der gleichnamigen Bushaltestelle.

Der Schüler (12) war nach Zeugenangaben zuvor an der Haltestelle “Kesselborn“ aus dem Bus der Linie 462 gestiegen und hatte dann versucht, die Fahrbahn vor dem Bus zu überqueren. Hierbei erfasste in der VW eines 32-jährigen Düsseldorfers, der den an der Haltestelle stehenden Bus überholt hatte.

Der Schüler wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste an der Unfallstelle erstversorgt werden. Anschließend wurde er in Begleitung seiner Mutter in eine Dortmunder Klinik gebracht, wo er stationär verblieb.

Lesen Sie jetzt