Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bussi unter der Bassbox

Er füllt die Kummerkästen der Teenie-Magazine und geistert durch jeden Schüler-Chatroom. Und er nistet sich im Gedächtnis ein - der 1. Kuss! Dortmunder Persönlichkeiten erinnern sich:

13.02.2008

"Das war ganz schrecklich", erzählt Tanja Kuntze (42), die seit neun Jahren zum "Liebesperlen"-Ensemble gehört. Die Bühnen- und Fernseh-Schauspielerin (Die Anrheiner, Verbotene Liebe) bekam ihren ersten Kuss mit 13 Jahren. "Von dem Sohn von Freunden. Wir waren allein zu Hause. Das lief unter dem Motto: Wie probieren jetzt das Küssen aus. Ich fand das ganz widerlich."

Mit Händen und Füßen gegen seinen ersten Kuss sträubte sich auch der Dortmunder Bauunternehmer Falko Derwald (41). "Das war in der Grundschulzeit. Ich hatte beim Flaschendrehen mit Mädels aus der Nachbarschaft verloren. Zur Strafe wurde ich von einem Mädchen geküsst", erinnert er sich und lacht: "Der eine musste Spinnen essen, der andere kriegte 'nen Kuss, so war das."

Mit einem Kuss gab sich der Verehrer von Annette Kulozik (49) nicht zufrieden. "Ich bekam hinter einem Vorhang nicht nur meinen ersten Kuss, sondern auch den ersten Heiratsantrag", sagt die Westfalenparkchefin. Es war in der zweiten Klasse, "sehr aufregend, aber auch sehr schnell abgearbeitet."

Nachhaltiger wirkt sein erster Kuss: Dr. Karl-Peter Ellerbrock (50), Leiter des Westfälischen Wirtschaftsarchivs, eroberte in den frühen 70er Jahren seine große Liebe und heutige Ehefrau Sibylle. "Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern. Wir haben uns bei der 1. Jazz-Matinee im Opernhaus unter der Bassbox von Bernd Kolbe von der Dortmunder Rockband Epitaph geküsst."

Die deutsch-französischen Beziehungen lagen Gaby Isken (55) schon früh am Herzen, mit 17 Jahren. "Er war Austauschschüler, dunkelhaarig, sah wie ein typischer Franzose aus. Ich war richtig verknallt", gesteht die Schaustellerin und Mutter des Weihnachtsdorfes. "Bei der Abschiedsfete in der Schule haben wir heimlich auf dem Flur geknutscht. Ich hab ihn leider nie mehr wiedergesehen."

Steffi Tenhaven

Bussi unter der Bassbox

<p>Falko Derwald - Bauunternehmer. RN Archivfoto</p>

Bussi unter der Bassbox

<p>Tanja Kuntze - Schauspielerin. Foto privat</p>

Lesen Sie jetzt