Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU: Jugendtreff auf dem Höchsten langfristig sichern

Clemens: die Improvisation ablösen

15.05.2007

Höchsten Die CDU-Ortsunion auf dem Höchsten möchte die Jugendarbeit in dem Stadtteil langfristig sichern und dem ?Youngsters?s Point? an der Wittbräucker Straße eine Basis für die Zukunft schaffen. Das erklärte der Ortsunionsvorsitzende Karl-Otto Clemens gestern. ?Das Wohn- und Geschäftshaus, in dem der ?Youngster?s Point? zurzeit untergebracht ist, steht unter Zwangsverwaltung. Niemand weiß, wie es weitergeht?, begründete Clemens die politische Initiative der CDU, die sich in der Bezirksvertretung in Hörde und im Rat der Stadt für den Erhalt des Standorts stark machen werde. An einem Gespräch zwischen der CDU-Ortsunion und dem ?Youngster?s Point? hatten in der vergangenen Woche 50 Zuhörer teilgenommen. ?Dieser Treffpunkt ist ein Glücksfall für den Höchsten?, lobte Clemens gestern das Engagement der sechs Jugendbetreuer und die hohe Akzeptanz des Freizeitangebots unter den Kindern und Jugendlichen des Stadtteils. Für die CDU steht fest, dass die ?Youngster?s Point?-Initiative über die Zuschüsse des Jugendamtes hinaus Unterstützung benötige. ?Die Leben von einer andauernden Improvisation?, bemängelte Karl-Otto Clemens zum Beispiel das Inventar des Jugendtreffs. Die CDU regt deshalb an, Sponsoren zu suchen, die den Kindern und Jugendlichen neues Mobilar finanzieren. Um die Kinderfreundlichkeit auf dem Höchsten auszubauen, schlägt die CDU die Errichtung von kleineren Spielstationen auf dem Markbauernweg vor. Die Stationen könnten zu einem attraktiv zu gestaltenden Spielplatz hinter der Grundschule führen. ban Ein großes Lob sprach Karl-Otto Clemens gestern der Stadt aus. Die übersichtliche Umgestaltung des Parkplatzes an der Grundschule sei zügig umgesetzt worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt