Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

DORTMUND Drei Schwerverletzte und ein Sachschaden von rund 15500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 11 Uhr im Einmündungsbereich der Frankenstaße zum Hohen Wall ereignete.

19.02.2008

Ein 49-jähriger Dortmunder fuhr in einem Wagen auf der Frankenstraße (Einbahnstraße) in nordöstlicher Richtung. Nach eigenen Angaben und Zeugenaussagen passierte er gerade eine Baustelle, als plötzlich vom Hohen Wall kommend ein PKW auf ihn zufuhr. Das Fahrzeug, in dem eine 38-jährige Dortmunderin unterwegs war, streifte den Frontbereich seines PKW, einen Verteilerkasten, mehrere Nissenleuchten und Gitter in der Baustelle und touchierte zwei Bauarbeiter, 45 und 48 Jahre alte Dortmunder.

Die beiden Bauarbeiter sowie die 38-Jährige Dortmunderin erlitten schwere Verletzungen und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Die Fahrerin konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden. Der 49-jährige Dortmunder blieb unverletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 15.500 Euro. Beide nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Pkw der 38-Jährigen wurde für weitere Überprüfungen sichergestellt.

Lesen Sie jetzt