Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gute Seiten, schlechte Seiten

CDU-Stadtbezirk Huckarde warf ein Auge auf Ortsteil Kirchlinde

15.05.2007

Gute Seiten, schlechte Seiten

<p>Die Trockenmauer am Bärenbruch ist womöglich nicht standsicher, mutmaßen die Christdemokraten. privat</p>

Kirchlinde Die schönen und die weniger schönen Seiten Kirchlindes ließen sich Christdemokraten aus dem Stadtbezirk Huckarde jetzt bei einer Ortsbegehung näher bringen. Nach Auskunft des Vorsitzenden des CDU-Stadtbezirks Huckarde, Lothar Meyer, hinterließen der Sportplatz und die Schützenhalle am Bärenbruch sowie der Kinderspielplatz am Hermelskamp einen guten Eindruck. Die ungepflegten Baumscheiben dagegen, zum Beispiel vor dem Eingangsbereich der Schützenhalle, seien zu beanstanden, sagt Meyer. Ebenso wie die Trockenmauer gegenüber der Schützenhalle, die ausgebeult sei, «was auf eine nicht ausreichende Standfestigkeit schließen lässt», führt Lothar Meyer aus. Fehlende Müllbehälter und nicht ausreichende Beleuchtung im Bereich der Skateranlage am Bärenbruch - von der CDU als weitere Knackpunkte ausgemacht - hat bereits die Bezirksvertretung (BV) Huckarde bemängelt. Der Antrag auf Prüfung und Beseitigung der Mängel war einstimmig (wir berichteten). Der Verbindungsweg vom Bärenbruch zur Neubausiedlung am «alten Sportplatz» bedürfe - gerade was die Querung des viel befahrenen Bärenbruchs betreffe - einer Lösung. Zum Beispiel durch eine Querungshilfe. Auch hier ist die BV bereits aktiv geworden. Wo möglich, sollen die aufgeführten Mängel in die BV Huckarde eingebracht werden. Bre

Gute Seiten, schlechte Seiten

<p>Die Baumscheiben an der Schützenhalle am Bärenbruch seien ungepflegt, sagt die CDU. privat</p>

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt