Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tangoreise mit viel Gefühl vom Orient nach Europa

28.02.2008

Hörde Afsaneh Sadeghi Auf eine Reise vom Orient bis ins Herz von Europa nimmt die persische Sängerin (Foto) die Zuhörer am Samstag bei einem ungewöhnlichen Konzert im Hansa Theater Hörde mit. Julia Gaß sprach mit ihr.

Sie singen persische Texte zu argentinischen Tangos von Astor Piazzolla. Warum nicht zu persischer Musik?

Sadeghi: Der Tango ist eine sehr ursprüngliche Musik, die sehr gut zu den Texten passt. Aus ihm klingt Sehnsucht und Melancholie und er hat auch improvisatorische Elemente. Wir reichern sie mit orientalischen Gewürzen im Klang ein. Meine Interpretation der Tangos ist persisch.

Geht es in den Texten um Sehnsucht und Melancholie?

Sadeghi: Es geht um tiefe menschliche Gefühle. Um Sehnsucht, Liebe, Schmerz und leid. Aber es ist auch wie Yin und Yang: Auf Traurigkeit und Schmerz folgt fröhliche, lebendige Musik.

Sie singen die Lieder auf persisch. Versteht das Publikum trotzdem die Texte?

Sadeghi: Wolfgang Weigel, der Klavier und Gitarre in meinem Quintett spielt und mit mir das Programm erarbeitet hat, erklärt die Texte.

Klingt aus den Liedern auch Ihre Sehnsucht und Heimweh nach Teheran mit?

Sadeghi: Ich bin seit 18 Jahren in Deutschland. Die Gefühle sind die gleichen in Persien und Europa.

Sie haben eine klassische Gesangsausbildung, singen über vier Oktaven. Welche Opernrollen haben Sie gesungen?

Sadeghi: Von der Traviata bis Carmen. Im Moment gehört mein Herz aber Piazzolla. In den Tangos kann ich mit meiner Stimme spielen, in allen vier Oktaven.

Das Konzert beginnt am Samstag (1.3.) um 19.30 Uhr im Hansa Theater Hörde, Eckardtstraße 4a. Karten: KulturInfoShop. Kampstraße 1, Tel. 5027710 oder an der Abendkasse.

www.hansa-theater-hoerde.de

Lesen Sie jetzt