Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Trickbetrüger saß im Gebüsch

DORTMUND Die Polizei hat am Dienstag einen Trickbetrüger verhaftet. Mit der üblichen Masche hatte er einen 65-Jährigen hereingelegt: "Bitte wechseln Sie mir einen Euro, ich möchte telefonieren!"

von Von Andreas Wegener

, 20.02.2008

Der Verbrecher hatte den Senior gegen 11.40 Uhr auf der Hainallee angesprochen, als der hilfsbereite Mann seine Geldbörse öffnete, nahm der Fremde augenscheinlich nur ein 10 Cent Stück heraus. Später stellte der 65-Jährige fest, dass ihm 60 Euro fehlten.

Als die alarmierten Polizisten zum Tatort fuhren, fiel ihnen am Stadthaus ein Mann auf, auf den die Beschreibung des Opfers zutraf. Als er die Polizisten sah, flüchtete er über die Märkische Straße und versteckte sich in der Töllnerstraße in einem Gebüsch. Dort nahmen ihn die Polizisten fest. Der 38-Jährige ist den Ermittlern wegen ähnlicher Taten schon bekannt. Jetzt muss er zum Haftrichter.

Lesen Sie jetzt