Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viel Vertrauen schenken

13.02.2008

Rauchern, Alkoholikern, Übergewichtigen hat der Dortmunder Psychocoach Andreas Winter (41) (Foto) schon Ratgeber geschrieben. Passend zum Valentinstag erscheint heute sein neuestes Buch: "Liebe, Sex und Partnerschaft. Warum Erfüllung so einfach sein kann!"

Was ist wirklich wichtig, damit eine Beziehung klappt?

Winter: Das Wichtigste ist, dem anderen viel Vorschussvertrauen zu schenken. Vertrauen, das nicht an Bedingungen geknüpft ist. Paare müssen sich eine Burg bauen, eine Festung der Sicherheit.

Welches ist der häufigste Fehler?

Winter: Dass man den Partner als Feind sieht, Angst davor hat, sich auszuliefern. Wir sind oft gar nicht mit Partnern zusammen, sondern wir heiraten unsere Eltern.

Um Himmelswillen! Hat diese Theorie nicht schon einen ziemlich langen Bart?

Winter: Nein, unsere Partnerwahl und der Verlauf unserer Beziehungen werden vom Verhältnis zu unseren Eltern und den enthaltenen Konflikten geprägt. Die müssen wir erst auflösen. Und nur, wenn ich mich selbst liebe, kann ich einen anderen lieben.

Welche Rolle spielt Sex?

Winter: Sex ist nur ein Aspekt einer Beziehung. Leider leben wir in einer übersexualisierten Gesellschaft. Wir sollten unseren Traumpartner auf gar keinen Fall nach seinem Aussehen, sondern nach seinen Eigenschaften aussuchen. Ten

"Der Psychocoach 4: Liebe, Sex und Partnerschaft", 149 Seiten, mit Starthilfe-CD, 14.95 . ISBN 978-938396-16-2

Lesen Sie jetzt