Dortmunder Wall

Dortmunder Wall

Sich einmal wie ein Actionstar fühlen: Ein 20-jähriger Raser wollte auf dem Wall richtig durchstarten. Doch nach wenigen Metern war sein Wagen Schrott. Und da ging der Ärger für ihn erst los. Von Thomas Thiel

Die Dortmunder Polizei ist am Wochenende gegen Raser im Einsatz gewesen. Als Rennstrecke beliebt: wieder der Wall. Einen Tempo-Spitzenreiter gab es aber auf einer anderen Straße.

Der Dachstuhl steht, der Bau des Leonardo-Hotels geht in den Endspurt. Am Freitag feierte die Hotel-Kette Richtfest - und gab erste Einblicke, wie das Hotel von innen aussehen könnte. Von Marie Ahlers

Der Evangelische Kirchentag ist in Dortmund jetzt so richtig spürbar. Denn seit Samstagabend ist ein Teil des Wallrings gesperrt. Wir erklären, was Autofahrer beachten müssen. Von Oliver Volmerich

Ein schwerer Unfall auf dem Wall am Dienstagmittag hat den Verkehr stark beeinträchtigt. Zwei Autos kollidierten auf Höhe des Volkswohl-Bund-Gebäudes miteinander. Von Michael Schnitzler

Kleinere Staus auf dem Wall sind Autofahrer in Dortmund gewöhnt – am Mittwochnachmittag ging kurzzeitig nichts mehr. Wegen eines Unfalls standen die Autos in Richtung Westentor still. Von Robin Albers, Michael Schnitzler

Wegen archäologischer Ausgrabungen und eines Fahrbahnausbaus bleiben Teile des Ostwalls noch bis zum 8. März für Fahrzeuge gesperrt. Von Rebekka Antonia Wölky

Wilde Szenen auf dem Wall: Nach einem Blechschaden auf einem Parkplatz verfolgen zwei Zeugen den Unfallfahrer und drängen ihn ab. Der lässt sich das nicht gefallen - und schießt auf sie. Von Joel Hunold