Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eishockey: 0:2 kürt Bärinnen zu Meistermachern

BERGKAMEN Trotz bester Saisonleistung konnten die Bärinnen die vorzeitige Meisterschaft des ESC Planegg nicht verhindern. In einem hochklassigen und bis zum Schluss spannenden Spiel sicherte sich der Gast mit dem 2:0-Sieg zwei Spieltage vor Saisonschluss den Titel.

von Von Bernd Janning

, 10.02.2008

Frauen-Bundesliga

ESC Planegg - EC Bärinnen 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) - In einer Begegnung auf Augenhöhe verhinderten die beiden Julia Zorn und Bärin Jule Flöten im Tor das Toreschießen. 0:0 endete das erste Drittel.

Trainer Robert Bruns freute sich über seine erst 16-jährige Keeperin: "Ihre Entwicklung macht mich sehr zuversichtlich! Ihr Potential war uns schon von Anfang an klar, sie gewinnt aber immer mehr an Sicherheit, die Mannschaft vertraut ihr, das ist enorm wichtig." Schade, dass Sandra Rumswinkel (32.) dann doch für den Gastgeber einnetzte und fünf Minuten später Nicole Schmitten mit einem Penalty an Zorn scheiterte.

Im letzten Abschnitt legten die Bärinnen noch eine Schippe Kohlen drauf, nutzen aber ihre zahlreichen Chancen nicht. Besser machte es wieder in der letzten Spielminute Rumswinkel mit Schuss in das inzwischen leere Tor der Bärinnen.

TEAM UND TOREECB: Jule Flötgen/Kim Behmenburg - Mona Pötzsch, Claudia Weltermann, Jennifer Wieser, Britta Schröder, Britta Schwethelm - Maike Hanke, Traudel Maluga, Chantal Schneidereit, Nina Ziegenhals, Andrea Lanzl, Nicole Schmitten, Caroline Sauer, Jana Schlüter, Alina van der Kemp Strafen: ESCP 4 Minuten + 10 Minuten Disziplinarstrafe; ECB 16 Minuten Tore: 1:0 (32.) Sandra Rumswinkel (Sabrina Kruck), 2:0 (60.) Rumswinkel (Manuela Anwander, Jessica Hammerl) - Es fehlten: Rebecca Graeve, Ann-Kathrin Strehle, Jana Kuß

Lesen Sie jetzt