Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Er ist der Mister TV - Rolf Strohmenger wird 70

WERNE Eher zufällig und ganz ungeplant übernahm vor knapp 34 Jahren Rolf Strohmenger das Amt des 1. Vorsitzenden des TV Werne. Jetzt wird "Mister TV Werne" 70. Fast sein ganzes Leben lang teilt Rolf Strohmenger schon mit dem Turnverein, dessen Geschicke er fast sein halbes Leben lang als Vorsitzender lenkt.

von Von André Wagner

, 13.02.2008
Er ist der Mister TV - Rolf Strohmenger wird 70

Der "Mister TV" wird 70 Jahre. Rolf Strohmenger - ein Mann, der für den Sport lebt.

"Das Hobby ist zur Berufung geworden", bekennt das Geburtstagskind. Im nächsten Jahr steht er dem TV Werne seit 34 Jahren vor. So weit wäre es beinahe gar nicht gekommen.

Rückblende. Jahreshauptversammlung am 5. April 1974. Der Ehrenvorsitzende und Rolf Strohmengers Vater Ferdinand leitet den Wahlgang. Willi Auer soll als Präsident wieder gewählt werden, lehnt aber völlig überraschend ab. "Damit hatte niemand gerechnet. Seine Frau Resi war wohl gegen eine erneute Kandidatur", erinnert sich Rolf Strohmenger, der selbst vorgeschlagen wird.

Doch sowohl er als auch Peter Kaiser, Manfred Grube und Josef Wiedenhorst stehen nicht zur Verfügung. Ferdi Strohmenger legt eine zehnminütige Pause ein. "Dann habe ich mich breit schlagen lassen. Die Handballabteilung hat lange auf mich eingewirkt", schmunzelt der Jubilar, der seine anschließende Wahl zu Hause erst einmal Ehefrau Ingrid erklären musste. "Sie hat viel Verständnis gezeigt", so Strohmenger weiter.

Lesen Sie jetzt