Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es winkt ein WM-Ticket

Rudern: Sonja Ziegler meldet sich nach ihrer Auszeit vom Leistungssport zurück

22.05.2007

Denn die 20-Jährige meldete sich mit zwei Siegen bei der internationalen Hügelregatta auf dem Essener Baldeneysee zurück. Nach ihren bisherigen guten Saisonleistungen startete Ziegler im ersten deutschen U23-Vierer. Das Team zeigte in Essen eine souveräne Leistung und gewann mit rund elf Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Boot. Der zweite deutsche Vierer folgte auf Rang drei. Zusammen gingen beide Vierer dann auch im Achter ins Rennen - und ruderten in ihrer Altersklasse der U23-Konkurrenz ebenfalls davon. Am zweiten Regattatag stand dann ein Test gegen die Achter der offenen Klasse an. Hier zeigte sich allerdings noch ein deutlicher Leistungsunterschied: Zieglers Achter konnte nicht entscheidend ins Renngeschehen eingreifen und kam auf Rang vier. Insgesamt ist das Abschneiden allerdings absolut zufrieden stellend: Ziegler gehört zu den besten Ruderinnen im deutschen U23-Team. Nach derzeitigen Planungen stehen in drei Wochen noch einmal Ranglistenrennen im Kleinboot an, bevor Ende Juni bei den Deutschen Meisterschaften die Tickets für die U23-Weltmeisterschaften verteilt werden.

Lesen Sie jetzt