Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eva holt den Hammer raus - GW-Kicker müssen schwitzen

SELM Das hatten sich die Spieler von GW Selm anders vorgestellt. Eine Stunde etwas Bewegung unter Anleitung im 4elements - das würde wohl nicht so schlimm sein. Und Übungsleiterin Eva Hamer hatte auch schon eine Stunde hinter sich. Doch es kam alles ganz anders. Wir waren dabei und haben zugeguckt.

von Von Theo Wolters

, 13.02.2008
Eva holt den Hammer raus - GW-Kicker müssen schwitzen

Ein gequältes Lächeln für die Kamera.

Eva Hamer holte am Sonntagmittag für eine Stunde den Hammer raus. So ein Kraft- und Ausdauertraining hatten die Grün-Weißen schon lange nicht mehr erlebt. Es begann auch recht ruhig, die Spieler sollten lediglich etwas auf der Stelle laufen. Als dann auch noch Hanteln mit Zwei-Kilogramm-Gewichten hinzu kamen, war bei den Kickern noch ein Lächeln zu beobachten. "Schneller, nicht stehen bleiben" Doch schon bald verging ihnen das Lachen, während Eva Hamer lächelnd immer wieder Kommandos gab. „Schneller, nicht stehen bleiben. Schön in den Knien bleiben.“ Kommandos, die die Kicker nicht so gern hörten. „Ich hoffe, ihr habt etwas zu trinken dabei“, sagte Eva Hamer. Das hätten die Kicker nicht gedacht – so schlimm würde es schon nicht werden. Immer mehr Grün-Weißen verging jedoch das Lachen. Trotzdem befolgten sie eine Stunde lang alle Kommandos der Übungsleiterin."Mal etwas anderes" Sie dürften sich anschließend aber nach dem Training unter ihrem Coach Klaus Ruhoff gesehnt haben. „Nach Waldläufen und den Einheiten auf dem Platz wollten wir den Jungs mal etwas anderes bieten“, so der Coach. Klaus Ruhoff war sehr zufrieden, auch weil zwölf Spieler an einem Sonntagmittag mitmachten. Die Spieler waren nach einer Stunde ziemlich fertig, während Eva Hamer sie mit einem Lächeln im Gesicht verabschiedete. Einig waren sich die Kicker trotzdem: Diese besondere Trainingsstunde hat etwas gebracht. Und sie wissen nun auch: Eine Stunde Laufen im Wald ist harmlos gegenüber diesem Training bei Eva Hamer. 

Lesen Sie jetzt