Fairer Handel

Fairer Handel

Fairer Handel ermöglicht bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Wie vielfältig das Engagement dafür in Lünen ist, wurde am Samstag auf dem Marktplatz beim Von Volker Beuckelmann

Laut soll es werden am Samstag, 20. Mai, vor dem Ahauser Rathaus. Und rhythmisch dazu: Ahaus nimmt dann zum ersten Mal am weltgrößten Benefiz-Drumcircle-Event unter dem Titel "Drum-Strong" teil.

Mit der Bezeichnung „Faires Jugendhaus“ darf sich das Schermbecker Jugendhaus YOU schmücken. Auf der Frühjahrskonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland in Altenkirchen nahmen YOU-Leiter Patrick Von Berthold Fehmer

Die Paul-Gerhardt Kita Lünen hat ein Zertifikat von der Projektstelle Faire Kita Dortmund erhalten. Die Kinder haben zuletzt eine Menge über fairen Handel gelernt. Bei der Feier wurden gemeinsam Lieder Von Julian Schäpertöns

Offizielle Urkunde überreicht

Ahaus ist Fairtrade-Stadt

Es ist es offiziell: Ahaus ist Fairtrade-Stadt. Nach drei Jahren Vorbereitung mit Höhen und Tiefen und vielen Gesprächen und Aktionen gehört Ahaus nun als 468. Fairtrade-Stadt Deutschlands zum Kreis jener

Nicht nur gesund, sondern auch fair: Wenn es nach Hendrik Meisel geht, sollte das in jeder Küche gelten. Der Referent für entwicklungspolitische Bildung und fairen Handel war am Freitag zu Gast in der Von Frederike Schneider

Lavendel, Lilien, Kapuzinerkresse: Auf der Suche nach essbaren Blumen gingen am Mittwoch 15 Kinder auf Entdeckungstour durch die Parzellen des Kleingartenvereins Am Grutholz in Castrop-Rauxel. Was sie Von Robert Wojtasik

Was ist Globalisierung? Was bedeutet fairer Handel? Was haben Verbraucher in Deutschland mit Hunger, Armut und Lohnausbeutung in der Dritten Welt zu tun? Fragen, die Schülern von Berufskolleg Lise-Meitner, Von Stephan Teine

Das Programm für 2016 in den Westfalenhallen steht fest - und das ist prall gefüllt. Die Besucher erwarten beliebte Messen, zwei neue Festivals und große Musiker. Wir stellen die besten Unterhaltungs-Veranstaltungen Von Jana Klüh

Alte Fahrradschläuche, leere Milchverpackungen und Kronkorken: Das könnte Müll sein. Muss es aber nicht. Denn daraus lassen sich Gürtel, Schlüsselanhänger, Ohrringe und Deko-Objekte basteln. Wie das geht, Von Jana Klüh