Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Nordkirchen: Tim Holtbrügge - Der Kleinste war ganz groß

NORDKIRCHEN Mit über 950 Läufern und Läuferinnen gab es einen neuen Teilnehmerrekord bei der 23. Auflage des Cross- und Waldlaufes in Haltern-Sythen. Bei herrlichem Wetter nutzten viele die anspruchsvolle Strecke als Vorbereitungswettkampf für die kommende Freiluftsaison.

von Ruhr Nachrichten

, 25.02.2008
FC Nordkirchen: Tim Holtbrügge - Der Kleinste war ganz groß

Stolzer Nachwuchsläufer: Der siebenjährige Tim Holtbrügge mit Urkunde und Medaille.

Auch 35 Nachwuchsläufer des FC Nordkirchen waren am Start. Die hohe Teilnehmerzahl forderte den Veranstalter TuS Sythen bei der Organisation bis an seine Grenzen.

Besonders erfolgreich schnitten die jüngeren Athleten des FC Nordkirchen ab. Allen voran der Jüngste, der von der Trainerin Christine Jücker-Deifuß trainiert wird. Bei seinem ersten Start für den FCN siegte der erst siebenjährige Tim Holtbrügge in ausgezeichneten 4:55 Minuten über 950 Meter und holte sich ungefährdet die Goldmedaille. Dabei erreichte er im Feld der 8- bis 9-jährigen unter 100 Teilnehmern einen tollen 19.Platz.

Dass das Talent in der Familie liegt, zeigte der 17.Platz seines zwei Jahre älteren Bruders Jan im Gesamtklassement. Er benötigte für die 950 Meter 4:53 Minuten und belegte damit Platz 11 der M9. Eine gute Leistung zeigten auch Johannes Bradt (5:17 Min./ 19.M9/42. gesamt) und Lukas Hölscher (5:19 Min./23.M8/46. gesamt).

Medaille knapp verpasst

Eine ansprechende Leistung zeigten auch wieder die Geschwister Engels. Im stark besetzten 1400 Meter-Lauf der W10/11 kam Hannah Engels in 7:28 Minuten (15.W11) als 21. von ingesamt 104 Starterinnen ins Ziel gesprintet. In diesem großen Teilnehmerfeld konnte sich mit Christina van Doornick mit 8:08 Minuten (24. W10) und dem 54. Platz eine weitere FC-Läuferin gut platzieren.

Noch weiter nach vorne platzierte sich die 12-jährige Lisa Engels im 1400 Meter-Lauf der W12/13. Nur um fünf Sekunden verfehlte sie einen Medaillenrang. Ihre gute Zeit von 6:47 Minuten bedeutete Platz 6 der W12 und Platz 15 von insgesamt 82 Läuferinnen.

Einen weiteren Sieg für den FCN gab es durch Manfred Burger über die Langstrecke. Im 8000 Meter-Lauf lief er in 43:09 Minuten als erster der M65 ins Ziel und freute sich über die Goldmedaille.

Im Vorderfeld des Mittelstreckenlaufes über 3600 Meter lief Hans-Jürgen Klein (M50) mit. Mit 16:03 Minuten belegte er Platz 12 bei den Männern. Auch auf der Männer-Sprintstrecke war der FCN mit einem Athleten vertreten. Mit 3:34 Minuten über 950 Meter konnte Aloys Küter (M40) bei den Männern gut mithalten.

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Hallenfußball-Kreismeisterschaft Münster

Hallen-Kreismeisterschaft Münster genießt in Selm und Nordkirchen weiter keine Priorität