Feuerwehr in Olfen

Feuerwehr in Olfen

Sturm „Sabine“ fegte am Sonntag und Montag mit hohen Windgeschwindigkeiten über NRW hinweg. Die erste Sturmbilanz der Feuerwehren in Selm, Olfen und Nordkirchen fällt dennoch positiv aus. Von Sabine Geschwinder, Thomas Aschwer, Arndt Brede, Karim Laouari

Acht Feuerwehrautos vom Olfener und vom Vinnumer Löschzuges sind am Donnerstagabend (30. Januar) zu einem Einsatz auf der Kökelsumer Straße gerufen worden. Was war da los? Von Marie Rademacher

Ein Notarzt musste am Freitagmittag zu einem Olfener Reiterhof ausrücken. Nach Auskunft der Leitstelle war eine Frau von einem Pferd gefallen und hatte sich dabei schwer verletzt. Von Thomas Aschwer

Der einstimmige Beschluss des Kreistages, ab sofort einen Rettungswagen rund um die Uhr in Olfen zu stationieren, rückt eine Frage in den Vordergrund. Von Thomas Aschwer

Das Jahr 2019 geht mit großen Schritten aufs Ende zu. Das ist immer die Zeit des Rückblicks: Diese zehn Artikel haben unsere Leser im Jahr 2019 am meisten bewegt. Von Marie Rademacher

Der Ball ruht am Sonntag bei den Fußballern des SuS Olfen. Der Verein hat die Spiele nach dem Tod von Spieler Michael Beckmann abgesagt. Beckmann wird am Samstag beerdigt. Von Sebastian Reith

Der SuS Olfen trauert um Michael Beckmann. Der aktive Fußballer der dritten Mannschaft wurde nur 25 Jahre alt. Von Sebastian Reith

Ein Spieler des SuS Olfen ist bei einem Brand am Sonntagvormittag gestorben. Der Fußballverein sagte daraufhin mehrere Sportveranstaltungen ab. Von Sebastian Reith

Nur elf Tage nach dem jüngsten Unfall hat es schon wieder gekracht auf der Bundesstraße 235 in Olfen. Die Feuerwehr musste zwei Schwerverletzte aus den Wracks ihrer Autos retten. Von Sylvia vom Hofe

Ganz viel Blaulicht, ganz viel Martinshorn, ganz viele Rettungskräfte: Die Olfener Bürger müssen sich auf einen Großeinsatz der Feuerwehr einstellen. Auch die Selmer Feuerwehr ist involviert. Von Thomas Aschwer

Wer tritt die Nachfolge der Ersthelfer der Feuerwehr an und wird in diesem Jahr mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet? Die Antwort auf diese Frage geben die Olfener. Sie sind jetzt gefordert. Von Thomas Aschwer

Feuerwehr und Wasser gehört fast immer zusammen. Wenn es aber in großen Mengen von oben kommt, sind die Mitglieder nicht wirklich begeistert. Aber sie wissen sich zu helfen. Von Thomas Aschwer

Schnell muss die Feuerwehr sein. Gut ausbildet müssen die Mitglieder sein. Und die Ausstattung muss stimmen. Wie einsatzbereit die Olfener Wehr ist, können Interessierte am Sonntag sehen. Von Thomas Aschwer

Großeinsatz für die Olfener Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag: Bis zu 60 Kräfte waren im Einsatz, nachdem 200 aufgestapelte Strohballen in Brand geraten waren. Von Thomas Aschwer

Zu einem größeren Brand am Weg Zum Krähenbusch musste die Feuerwehr Olfen am Montagabend ausrücken. Etwa 200 Strohballen brannten dort. Das Feuer griff außerdem auf mehrere Bäume über.

Eine kurze Nacht hatten Mitglieder der Feuerwehr am Wochenende - sie wurden am frühen Sonntagmorgen zu einem Heckenbrand gerufen. Sie konnten Teile der Hecke retten, es bleiben aber Fragen. Von Thomas Aschwer

Die Olfener Feuerwehr musste am Samstag (22. Juni) zu einem Einsatz ausrücken. Im Bereich des Hullerner Waldes hatten Spaziergänger einen Brand entdeckt. Von Marie Rademacher

Ein Hubschrauber ist am Montagabend in Vinnum auf der Straße Im Hüningholz gelandet. Die Feuerwehr war auch vor Ort, um die Landung abzusichern. Von Marie Rademacher

Ein Verkehrsunfall ist ohnehin schon schlimm genug. Ein Unfall im Tunnel ein echter Albtraum – nicht nur für die Beteiligten, sondern auch für die Retter. Was zu tun ist, haben sie geübt. Von Sylvia vom Hofe

Einsatz für vier Pfoten: Ein Hund ist am Samstag in einem Rohr am Dortmund-Ems-Kanal stecken geblieben. Bei der Rettung erlebte die Freiwillige Feuerwehr Olfen eine stachelige Überraschung. Von Karim Laouari

Auf der Sandforter Straße zwischen Selm und Olfen ist es am Samstagnachmittag zu einem Unfall gekommen. Beteiligt war auch ein Pferd - es musste vor Ort behandelt werden. Von Marie Rademacher, Jürgen Weitzel

Auch am Tag der Generalversammlung steht der Feuerwehr-Alltag nicht still: Bevor die Sitzung starten konnte, gab es noch zwei Einsätze.

Bereits den fünften Unfall innerhalb von nur drei Jahren hat die Polizei am Mittwochabend an der Kreuzung der B235 aufnehmen müssen. Muss sich hier baulich was ändern? Von Thomas Aschwer

Wer am Donnerstag die lauten Geräusche der Sirenen hört, muss sich keine Sorgen machen. Im Gegenteil. Das Land NRW veranstaltet dann wieder seinen landesweiten Probealarmtag.

Die Ursache für den Brand des Doppelhauses am Annette-Kolb-Weg in der Silvesternacht steht fest. Am Freitag gab die Polizei das Ergebnis ihrer Ermittlungen bekannt.