Feuerwehr in Werne

Feuerwehr in Werne

Bei bestem Wetter feierten der Löschzug Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr und der hauseigene Spielmannszug ein Doppeljubiläum. Viele Werner feierten mit: Hier die schönsten Fotos. Von Helga Felgenträger

Die Feuerwehr rettet und löscht in Werne seit nunmehr 140 Jahren. Ihre Hilfe bezieht sich nicht nur auf Menschen. Sondern zum Beispiel auch auf die Kuh Lisa. Von Jörg Heckenkamp

Feuerwehr-Einsatz der etwas anderen Art: Die Einsatzkräfte wurden am Mittwochmittag nicht zu einem Brand gerufen. Stattdessen sollten sie einem Katzenbaby helfen. Und es gab ein Happy-End. Von Andrea Wellerdiek

Er wollte eigentlich nur Unkraut vernichten, doch damit sorgte ein Werner am Mittwochmorgen für einen Einsatz der Feuerwehr. Statt Unkraut zündete der Gärtner noch viel mehr an. Von Mario Bartlewski

Hoch lebe das Königspaar: Stefan Blaurock und seine Frau besteigen den Thron der Feuerwehr beim Jubiläumsschützenfest. Seit 66 Jahren ermitteln die Feuerlöscher beim Vogelschießen ihren König. Von Karolin-Sophie Mersch

Die Feuerwehr Werne hatte gerade die Übung im Großlager von Amazon absolviert, da musste sie zum Ernstfall: Unfall auf der A1 in Richtung Köln. Wieder an der berühmt-berüchtigten Stelle. Von Jörg Heckenkamp

Die Fußwallfahrt nach Werl ist kein Spaziergang. 33 schnell marschierte Kilometer. Eine Strecke. Auf dem Rückweg am Sonntag bei mehr als 30 Grad kam diese Abkühlung dann gerade recht. Von Jörg Heckenkamp

Bei einem Unfall auf der A1 erlitten drei Personen Verletzungen. Das war Glück im Unglück. Es hätte noch deutlich schlimmer ausgehen können. Von Jörg Heckenkamp

Ein Motorradfahrer ist am Montagnachmittag in der A1-Ausfahrt Hamm/Bergkamen gestürzt. Das Fahrzeug lag stark beschädigt an der Autobahn – eine Gefahrenquelle. Von Vanessa Trinkwald

Ein riesiger Ast hat sich am Samstag aus der Krone eines Baumes gelöst. Er stürzte im Stadtpark auf einen Gehweg. Den Bereich musste die Feuerwehr vorerst sperren. Von Vanessa Trinkwald

Unverantwortliches Verhalten von Feuer-Machern – sie lassen eine Feuerstelle im Außenbereich Wernes unbeaufsichtigt. Der Wind facht das Feuer an, ein Großbrand droht. Von Jörg Heckenkamp

Auf einen großen Umwelteinsatz machte sich die Feuerwehr am Montagmittag gefasst. Ein Öl-Laster hatte einen Anhänger verloren. Doch der Umwelt ist zum Glück nicht viel passiert. Von Jörg Heckenkamp

Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagabend musste die Feuerwehr ein Opfer besonders vorsichtig aus einem umgekippten Fahrzeug retten. Es handelte sich um eine schwangere Frau aus Lünen. Von Jörg Heckenkamp

Ein Autofahrer aus Hamm ist am frühen Dienstagmorgen auf der Stockumer Straße in den Gegenverkehr geraten und tödlich verunglückt. Rettungskräfte hatten noch versucht, ihn wiederzubeleben. Von Vanessa Trinkwald, Mario Bartlewski

So schnell kann’s gehen: Eigentlich sollte es ein normaler Dienst des Technischen Hilfswerkes werden, da kam die Anfrage des WDR. Die Ortsgruppe Werne ist bald in einer TV-Reportage zu sehen. Von Bernd Warnecke

Die Feuerwehr war am Sonntagabend an der Horster Straße im Einsatz. Weil ein junger Mann seine Wohnung kurz verlassen hatte, musste die Feuerwehr wenig später mit Atemschutzmasken anrücken.

Umgestürzte Bäume, Blitzeinschläge, losgelöste Hausdächer und ein brennender Viehstall - die Feuerwehr hatte am Samstag einiges zu tun. Trotz vieler Einsätze gab es jedoch keine Verletzten. Von Felix Püschner

Ein Igel hatte sich am Mittwochabend in eine stachelige Lage gebracht. Er klemmte unter einem Schwerlastregal fest. Die Feuerwehr musste viel Muskelkraft einsetzen. Von Jörg Heckenkamp

Die Hitze und lange Trockenheit beschert den Feuerwehrleuten viele Einsätze. Am Freitag rückten sie gleich zu mehreren Bränden und einem weiteren Einsatz aus. Von Anna Leonie Kaiser

17 von 85 Tiere musste der Amtstierarzt nach dem Unfall eines Schweinelasters am Freitagmorgen an der A1-Auffahrt in Werne keulen. Die Auffahrt ist mittlerweile wieder frei. Von Jörg Heckenkamp

Wieder musste die Feuerwehr zu einem Brand an einem Getreidefeld ausrücken. Sie musste verhindern, dass das Feuer vom Seitenstreifen ins Feld übergreift. Die B54 ist nicht mehr gesperrt. Von Andrea Wellerdiek

Die Freiwillige Feuerwehr Werne war am Mittwoch auf einem Feld an der B54 im Einsatz. Dort hatten mehrere Stellen Feuer gefangen. Die Lünener Straße war auf Höhe des Südrings gesperrt. Von Mario Bartlewski, Andrea Wellerdiek

Der Feuerindex des Deutschen Wetterdienstes steigt in den nächsten Tagen auf die zweithöchste Warnstufe. Die Feuerwehr Werne warnt. Wer leichtsinnig handelt, bringt andere in Gefahr.

Die heiße, regenarme Witterung hinterlässt ihre Spuren. In der milden Nacht zu Montag rückte die Feuerwehr zu einem Flächenbrand am Halohweg aus. Von Jörg Heckenkamp

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der B54 zwischen Werne und Herbern ist immer noch unklar, wieso die Frau die Kontrolle über ihren Pkw verloren hatte. Die Bergung der Lünerin war schwierig. Von Andrea Wellerdiek

Die Freiwillige Feuerwehr Werne war am Freitag an der Straße An den 12 Bäumen im Einsatz. Im Keller eines Hauses hatte sich ein alter Öltank entzündet. Von Vanessa Trinkwald

Eine hohe, acht Meter lange Tuja-Hecke brannte am Dienstagabend. Der Eigentümer hat der Feuerwehr die Löscharbeiten durch Eigeninitiative erleichtert, aber wohl auch den Brand verursacht. Von Jörg Heckenkamp

Etwas aus dem Ruder ist der Kochversuch einer Seniorin gelaufen. Denn anstatt die Mahlzeit auf den Tisch zu bringen, löste die ältere Damen am Schwanenplatz einen Feuerwehr-Einsatz aus. Von Till Goerke

Eine böse Überraschung erlebte die Bewohnerin eines Hauses am Beckingsbusch. Als sie aus dem Urlaub kam, stand der komplette Keller unter Wasser. Nicht der einzige Einsatz für die Feuerwehr. Von Vanessa Trinkwald

Zu einem Einsatz auf der Autobahn wurde die Feuerwehr Werne am Donnerstag alarmiert. Eine 200 Meter lange Ölspur musste beseitigt werden. Woher die kam, war schnell geklärt.

Tief flog ein Rettungshubschrauber über den Kurt-Schumacher-Platz und das Kloster, während Sirenen ertönten. Das ist am Donnerstag gegen 10 Uhr passiert. Von Mario Bartlewski

Starke Winde haben die Freiwillige Feuerwehr Werne am Samstag, 8. Juni, stark beschäftigt. Zu gleich drei Einsätzen mussten sie fahren und zum Teil schwere Geräte benutzen. Von Mario Bartlewski

Polizei und Feuerwehr sind am Donnerstagmittag, 6. Juni, zum Gebäudekomplex am Salinenparc ausgerückt. Eine Brandmeldeanlage hatte angeschlagen. Der Grund ist mittlerweile bekannt. Von Mario Bartlewski, Jörg Heckenkamp

Wetter ist unberechenbar und manchmal nur kurzfristig abzusehen. Rechneten Experten in Werne mit Unwetter mit Starkregen und Tornados, gibt es nun eine erste Entwarnung - aber nur vorerst. Von Mario Bartlewski

Alarm am Krankenhaus-See: Die Feuerwehr Werne wurde am Dienstagmittag gegen 13 Uhr zum See alarmiert. Eine leblose Person soll sich im Wasser befunden haben. Doch es war anders als gedacht. Von Andrea Wellerdiek

Auf dem Parkplatz des St.-Christophorus-Gymnasium ist ein Traktor komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr reagierte schnell, denn nicht nur der Traktor war in Gefahr. Von Mario Bartlewski

Im Februar stand ein Fahrrad in Flammen. Nun waren es wieder Mülltonnen. Die Serie von Brandstiftungen an der Marga-Spiegel-Sekundarschule in Werne begann im Juni 2018 – und reißt nicht ab. Von Vanessa Trinkwald

Zu mehreren Einsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Werne an den Osterfeiertagen gerufen. Dabei rückten die Einsatzkräfte zum neuen Solebad aus.

Ein Großbrand in Hamm hat am Ostermontag für Rauchwolken gesorgt, die sogar von Werne aus zu sehen waren. Die Löscharbeiten sind beendet, doch die Suche nach der Ursache läuft noch immer.