Finale

Finale

Sie haben nicht Kleidergröße 36. Trotzdem treten zwei Kirchellenerinnen zu einer Misswahl an. Ronja Möllmann und Christina Rottenfußer kämpfen am Samstag (22. August) um den Titel „Fräulein Kurvig“.

In Finalspielen werden Helden geboren. Es sind die Erfolge, die Geschichte schreiben. Marco Reus und Ilkay Gündogan zählen beide zu den begnadeteren Kickern auf jedem Rasen-Rechteck. Eine Titel-Story Von Jürgen Koers

So vielversprechend das Pokalfinale für den BVB begann, so deprimierend endete es. Kapitän Mats Hummels stand nach der Niederlage Rede und Antwort. Jürgen Koers hat seine Aussagen aufgezeichnet. Von Jürgen Koers

Es war der letzte offizielle Auftritt von Jürgen Klopp in Diensten des BVB. Gegen 1.30 Uhr griff der 47-Jährige in der Nacht zu Sonntag im Berliner Kraftwerk zum Mikrofon und verabschiedete sich von seinen Von Peter Bandermann

Borussia Dortmund hat am Dienstag die Schotten dicht gemacht. Auch für Medienvertreter bleiben bis zur Abreise der Mannschaft nach Berlin die Tore am Trainingszentrum verschlossen. Trainer Jürgen Klopp Von Dirk Krampe

Die größte Gänsehaut der Welt. Keinen Zweifel, die wird es am 31. Mai ab 14.09 Uhr geben, falls Borussia Dortmund am Abend zuvor den DFB-Pokal gewinnt. Denn um 14.09 Uhr startet am Sonntag nach dem Finale

Ganz schlechte Nachrichten und großes Durcheinander für alle BVB-Fans, die am Wochenende zum DFB-Pokalfinale nach Berlin fahren: Das geplante Fanfest auf dem Breitscheidplatz ist nach Sicherheitsbedenken Von Florian Groeger, Peter Bandermann, Jana Klüh

In den letzten 24 Stunden hat es hinsichtlich des zunächst abgesagten Fan-Festes in Berlin viele Irritationen gegeben. Mittlerweile steht aber fest, dass es nun doch stattfindet. Ein Sprecher der Innenverwaltung Von Peter Bandermann

Borussia Dortmund geht trotz der Absage davon aus, dass das Fanfest auf dem Breitscheidplatz stattfinden wird - und hat am Vormittag einen detaillierten Ablaufplan veröffentlicht. Für den Veranstalter Von Jana Klüh, Peter Bandermann, Florian Groeger

Dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) lagen für das Pokalendspiel am 12. Mai in Berlin 328.000 Kartenanfragen vor. Das seien fast dreimal so viele wie 2011, als der spätere Cupgewinner FC Schalke 04 und Zweitligist