Florian Fiedler wird Intendant in Oberhausen

Theater Oberhausen

Die Findungskommission der Stadt Oberhausen hat Florian Fiedler als neuen Intendanten des Theaters Oberhausen vorgeschlagen.

OBERHAUSEN

, 09.05.2016, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Florian Fiedler wird neuer Intendant am Theater Oberhausen.

Florian Fiedler wird neuer Intendant am Theater Oberhausen.

Der 39-Jährige, der zurzeit das Junge Theater am Staatstheater Hannover leitet, soll ab der Spielzeit 2017/ 2018 Nachfolger von Peter Carp am Theater Oberhausen werden, der wie berichtet als Generalintendant nach Freiburg wechselt.

Mutiges Theater

Fiedler hatte sich mit seinem Team, bestehend aus Patricia Nickel-Dönicke (Chefdramaturgin), Dirk Laucke (Autor) und Lucie Ortmann (Dramaturgin), beworben. Er steht für ein gesellschaftskritisches Theater, das lebendig und sinnlich das Publikum begeistern kann.

Seine Vorstellungen von einem Theater für alle Menschen in der Stadt und ein Spielplan, der klassische Stoffe und zeitgenössische Themen mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen vereint, habe die Mitglieder der Kommission überzeugt, teilt die Stadt mit.

Auch seine Offenheit für Kooperationen mit anderen Häusern und der Freien Szene knüpfen an gute Oberhausener Erfahrungen an. "Wir wollen in Oberhausen mutiges Theater machen, das sich mit den Menschen und den Themen der Stadt und unserer Zeit auseinandersetzt", so Oberbürgermeister Daniel Schranz.

Lesen Sie jetzt