Flüchtlinge in Stadtlohn

Flüchtlinge in Stadtlohn

Sprachförderung Losbergschule

Ziel: Schnell Deutsch lernen

Helmut Könning kennt jetzt das arabische Wort für Bürgermeister: reis. Sehr viel mehr als das aber "lernte" Stadtlohns Erster Bürger am Dienstagmorgen in der Losbergschule, als es um die Förderklasse Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Johann Meiners lässt keinen Zweifel: Die Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt ist eine Herkulesaufgabe mit vielen Hindernissen. Im Sozialausschuss des Stadtlohner Rates vermittelte der Chef Von Stefan Grothues

Die Flüchtlingshilfe Stadtlohn hat eine neue, dauerhafte Struktur bekommen: Sie organisiert sich jetzt in Mitgliederversammlung, Arbeitskreise, Sprecherteam und Beirat. Am Mittwochabend trafen sich die Von Annegret Rolvering

Rund 43 Millionen Euro Einnahmen und Ausgaben sieht der Haushaltsentwurf der Stadt Stadtlohn für das Jahr 2016 vor. Noch weist das Zahlenwerk - allerdings bei einer geplanten Kreditaufnahme von fünf Millionen Von Stefan Grothues

Polizei nimmt Männer in Gewahrsam

Handgreiflicher Streit in Flüchtlingsunterkunft

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung in der Flüchtlingsunterkunft an der Klosterstraße 38 ist in der Nacht zum Mittwoch ein 27 Jahre alter Iraker leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen

Das Jahr in Zahlen

Jahresrückblick

Inventur im Stadtlohner Rathaus. Bürgermeister Helmut Könning hat für die letzte Ratssitzung des Jahres in allen Fachbereichen der Stadtverwaltung Zahlen gesammelt, die Schlaglichter auf das Jahr werfen. Von Stefan Grothues

"Heute kamen elf Asylbewerber aus Afghanistan, in der letzten Woche sechs aus dem Irak, einer von ihnen querschnittsgelähmt." Der Zustrom von Flüchtlingen sei für die Stadt weiterhin eine große Herausforderung, Von Stefan Grothues

"Wo tut es denn weh?" Eigentlich eine ärztliche Standardfrage, wenn man medizinische Hilfe bekommt. Wenn man die Sprache, in der sie gestellt wird, allerdings nicht versteht, kann schon die kleinste Hilfeleistung Von Jennifer von Glahn

Sie wollten symbolisch "Danke" sagen. Aber nicht nur deshalb waren die syrischen Asylbewerber aus Stadtlohn am Donnerstagnachmittag zum Rathaus gekommen. Die Flüchtlinge wollten auch ihre Fragen an Politik Von Jennifer von Glahn