Flüchtlinge in Vreden

Flüchtlinge in Vreden

Schiedsmann sieht Klima der Spaltung

Geduld für Flüchtlinge und notwendige Anpassung

Theo Hildring schaut einer Frau mit Kopftuch über die Schulter. "Sehr gut", lobt er die Schülerin im fortgeschrittenen Alter, die sich mit ersten Schritten in die deutsche Sprache einfindet. Im Pfarrheim Von Thorsten Ohm

Flüchtlinge in Angst versetzt

Landjugend verurteilt Übergriff

Die Landjugend in Ellewick distanziert sich scharf von den Pöbeleien an der Flüchtlingsunterkunft im Dorf. Die darin lebenden Menschen hat das Geschehen zwar verängstigt. Dennoch betonen sie auch, dass Von Thorsten Ohm

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag ausländerfeindliche Parolen vor der Flüchtlingsunterkunft in Ellewick-Crosewick skandiert und Flaschen geworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

Zum interkulturellen Austausch im Twickler-Treff in Vreden ist mittlerweile jeden Freitag das Haus voll. Vredener Bürger treffen sich mit Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, dem Irak oder Bosnien. Alle

Ruhe herrscht auf der Baustelle. Die Handwerker haben ein paar Tage Pause eingelegt, bald krempeln sie wieder die Ärmel auf. Der Blick von außen fällt durch ein Fenster auf Räume, die schon nicht mehr Von Thorsten Ohm

Flüchtlinge in Vreden

Ein Geburtstag in Sicherheit

Heiligabend feiert die Familie ihren Geburtstag. Clovir kam heute vor einem Jahr zur Welt, in einem fernen kleinen Ort in Syrien. Das kleine Mädchen lebt jetzt nicht mehr dort. Sie hat mit ihren Eltern Von Thorsten Ohm

Flüchtling als Praktikant

Unternehmen beschäftigen Flüchtlinge

"Collins ist sehr engagiert und fleißig, und er hat die Chance, die sich ihm geboten hat, beim Schopf gepackt", lobt Geschäftsführerin Judith Pennekamp den jungen Afrikaner.

Nur für Flüchtlingsfrauen

Ehrenamtliche Deutschkurse

Um die richtigen Wörter richtig zu erklären, muss Annette Heming auch schon mal beherzt zupacken. Sie fasst sich dann beispielsweise an den Hosenbund und erklärt so, was eine Hose überhaupt ist. Heming Von Jennifer von Glahn

Jeden Dienstagnachmittag holen Claudia Albersmann, Erika Schulte, Veronika Lastring und Manuela Grunden Flüchtlingskinder im Alter von drei bis sechs Jahren aus der Turnhalle an der Georgschule ab und