Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Kuhrt gibt furiosen Einstand in Wandhofen - Ergste verliert

SCHWERTE Wie ein Tornado stürmt, so oder ähnlich furios spielte der TuS Wandhofen beim A-Ligisten Tornado Westig. 8:3 stand es am Ende, nachdem es zur Pause noch 2:2 geheißen hatte. Die SG Eintracht Ergste schrieb im Testspiel schlechtere Schlagzeilen: Sie verlor gegen Volmarstein 1:2.

von Von Michael Dötsch und Jörg Krause

, 13.02.2008

SuS Volmarstein - SG Eintracht Ergste 2:1 (1:1)

"Es war ein ausgeglichenes Spiel mit einem glücklichen Sieger", fasste Harald Rose, sportlicher Leiter der SG Eintracht Ergste, den Verlauf des Testspiels beim klassenhöheren SuS Volmarstein zusammen. Obwohl Ergste erneut mehrere Spieler ersetzen musste und mit einigen Akteuren aus zweiter Mannschaft und A-Jugend antrat, hielt man die Begegnung offen.

Die Volmarsteiner Führung egalisierte Tim Baltzer, als er eine schöne Kombination mit Jan Sommer zum 1:1 abschloss. Ein Freistoßtor aus etwa 20 Metern kurz nach Wiederanpfiff bedeutete den Endstand.

TEAM UND TORE Ergste: Johannes Wild, Patrik Ulitzka, Nils Makolla, Malte Dyckmanns, Martin Apostel, Florian Kneer, Tim Baltzer, Marco Bornemann, Jan Sommer, Daniel Peukmann (46. Aladdin Zafer), Matthias PredigerTore: 1:0 (20.), 1:1 (35.) Baltzer, 2:1 (50.)

Tornado Westig - TuS Wandhofen 3:8 (3:2)

Mit einer furiosen zweiten Halbzeit kam der TuS Wandhofen beim A-Ligisten Tornado Westig noch zu einem klaren Sieg. Vor allem Neuzugang Florian Kuhrt führte sich gut ein. Zur Pause eingewechselt, brachte er sein Team auf die Siegerstarße und erzielte drei Tore.

"Der Kunstrasen war leicht angefroren und schwierig zu spielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben ins Spiel gefunden", so TuS-Trainer Michael Rausch. Während die Gastgeber einbrachen, legte sein Team erst richtig los. "Das war schön anzuschauen", zeigte sich Rausch zufrieden.

TEAM UND TOREWandhofen: Maik Höcker (46. Tamas Czöndör), Sebastian Risse, Kai Kämpfe, Pascal Köppen, Enzo Falbo, Daniel Pfeiffer (46. Christian Seidel), Marcel Arden, Jan Görtler (46. Florian Kuhrt), Oliver Schlecking, Benjamin Branz, Sebastian Stritz.Tore: 0:1 (9.) Schlecking, 1:1 (20.), 1:2 (34., Eigentor), 2:2 (37.), 3:2 (42.), 3:3 (51.) Kuhrt, 3:4 (56.) Kuhrt, 3:5 (64.) Stritz, 3:6 (72.) Arden, 3:7 (77.) Kuhrt, 3:8 (88.) Branz.

Lesen Sie jetzt