Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: LSV-Notelf spielt 3:3 - Torwart muss stürmen und trifft

LÜNEN Von Verletzungssorgen geplagt, kam Fußball-Verbandsligist Lüner SV nicht über ein 3:3 beim Bezirksliga-Abstiegskandidaten SV Südkirchen hinaus. Für LSV-Trainer Mark Bördeling deutete sich bereits vor dem Anpfiff an, dass der Test bei seinem zukünftigen Klub kein Erfolg wird. Er war stinksauer.

von Ruhr Nachrichten

, 22.02.2008
Fußball: LSV-Notelf spielt 3:3 - Torwart muss stürmen und trifft

LSV-Keeper Robert Brochtrup (l.) musste auf dem Feld ran, weil nur neun Feldspieler zur Verfügung standen. Er schoss sogar ein Tor.

Neben den Ausfällen von Izzet Ceylan, Bördeling selber und dem gesperrten Osman Kumac trafen ihn drei kurzfristige Absagen. Lukas Hulboj, Akin Ekici und Rafik Chaou meldeten sich ab. „Das kann nicht sein, dass die uns so kurzfristig im Stich lassen“, schimpfte Bördeling. Somit stand der Coach mit neun Feldspielern und zwei Torhütern da. Nach bereits zwei abgesagten Testspielen, wollten die Rot-Weißen diesmal zumindest antreten. Mit Torwart Robert Brochtrup im Feld und Altherren-Torjäger Jörg Mose trat der Verbandsligist also beim Bezirksliga-Kellerkind an.TEAM UND TORELSV: Mathias Szczygiel - Dennis Köse, David Faralich, Joachim Coers, Eray Ekiz, Simon Madanoglu, Güney Kurt, Thorsten Heinze, Robert Brochtrup, Dominik Hanke, Jörg Mose - Spielertrainer: Mark BördelingTore: 1:0 (20.), 1:1 Hanke (40.), 2:1 (55.), 2:2 Brochtrup (70.), 3:2 (80.), 3:3 Faralich (85.)Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie im Laufe des Tages an dieser Stelle.

Lesen Sie jetzt