Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball-Testspiele: Essers Team gewinnt den Liga-Vergleich

CASTROP-RAUXEL Nach den bisher schwächeren Eindrücken in der Vorbereitung, hat der SV Wacker Obercastrop im Testspiel gegen den Tabellenzweiten der Bezirksliga 14, Hedefspor Hattingen mit einem 5:2 (2:2) Sieg aufsteigende Tendenz angedeutet. Die Spvg Schwerin verlor derweil gegen den Ersten der selben Liga, TuS Stockum, mit 2:3 (2:2).

von Von Jürgen Weiß und Jörg Laumann

, 10.02.2008
Fußball-Testspiele: Essers Team gewinnt den Liga-Vergleich

Vadim Glöckner (links) - hier auf einem Archivbild - setzte den Schlusspunkt beim 5:2-Erfolg des SV Wacker Obercastrop gegen Hedefspor Hattingen.

Wacker-Trainer Uwe Esser war zufrieden. Es ging gleich gut los in einem Spiel, in dem Obercastrop immerhin sieben Stammspieler fehlten. Und es ging ganz schön zur Sache. "Nach unserem 2:0 haben die Gäste eine gewisse Härte eingebracht", sagte Esser.

Sencer Özbek, Neuzugang vom SV Dingen, ließ die Heimischen mit einem Doppelschlag (20./22.) zunächst jubeln. Doch dann hätten sich seine Leute durch die Härte des Gegners den Schneid abkaufen lassen, sagte etwas verärgert der Wacker-Coach. So egalisierte Hedefspor noch vor der Pause die Özbek-Tore.

Doch danach waren endlich die Platzherren Herr im eigenen Hause. Kaya Werner sorgte für das Obercastroper 3:2, und als Daniel Döhring mit einem Freistoß den vierten Treffer markierte, wurde auch der Gegner ruhiger. Vadim Glöckner sorgte mit dem 5:2 (82.) für eine Zugabe.

Die Spvg Schwerin agierte auf eigenem Platz gegen den TuS Stockum weniger glücklich. Bereits nach 20 Minuten gingen die Wittener im "Tabellenführer"-Duell mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später konnte Dennis Gazioch jedoch für Schwerin ausgleichen. Thomas Fojcik sorgte zehn Minuten später für die zwischenzeitliche Führung der Platzherren, die allerdings nur bis kurz vor der Pause Bestand hatte.

Nachdem beim Stand von 2:2 die Seiten gewechselt worden waren, überließen die Schweriner im zweiten Durchgang zunehmend den Stockumern das Feld. Die Gäste markierten in der 70. Minute den Siegtreffer. "Die Leistung in der zweiten Halbzeit hat mich sehr enttäuscht", urteilte Spvg-Trainer Helmut Schulz. "Ich habe keine Mannschaft auf dem Platz gesehen."

Auch der dritte Castrop-Rauxeler Bezirksligist, der SV Yeni Genclik, lief am Wochenende zu einer Testpartie auf. Gegen den A-Ligisten Fenerbahce Istanbul Marl gelang dem Team von Trainer Zeki Terzioglu ein 3:1 (0:1).

Lesen Sie jetzt