Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball: Zwei Derbys wecken Vorfreude auf den Ligastart

LÜNEN Neben den Testspielen der Verbandsligisten richtet sich der Blick der Lüner Fußball-Anhänger besonders auf zwei Ortsderbys sowie den Test des Bezirksligisten VfB Lünen. Zwei Wochen vor Wiederbeginn des Ligabetriebs wecken sie die Vorfreude.

von Von Marco Winkler

, 15.02.2008

Die Süder, die bisher einen Sieg und ein Unentschieden in der Vorbereitung verzeichneten, treffen am Sonntag (17. 2., 15 Uhr) auf den A-Ligisten PSV Bork. Dabei muss sich das Team um Trainer Uwe Höhn spielerisch noch verbessern. In den bisherigen Duellen gab es nur zwei Treffer des Teams von der Dammwiese.

Gespannt ist man beim A-Ligisten BV Lünen 05, wie das Team um Trainer Thomas Voigt die bittere 1:5-Schlappe gegen BW Alstedde unter der Woche weggesteckt hat. Die Geister empfangen am Sonntag (17. 2., 14.15 Uhr) Westfalia Wethmar. Auch die Grün-Weißen müssen sich rehabilitieren. Sie verloren zuletzt beim A-Ligisten SuS Oberaden mit 1:3.

SV Preußen gegen ATC Lünen-Brambauer

Das zweite Derby wird in Horstmar ausgetragen. Bezirksligist SV Preußen empfängt den A-Ligisten ATC Lünen-Brambauer. Der SVP gewann bisher alle drei Vorbereitungsspiele und scheint in guter Form zu sein.

Der ATC schwächelte zuletzt beim Hallenauftritt bei der Kreismeisterschaft und schied in der Vorrunde aus. Beim Bezirksligisten Obercastrop zog das Team um Trainer Holger Gehrmann unglücklich den Kürzeren (3:4).

Lesen Sie jetzt