Geburtstagsparty in Essen: Streit eskaliert zur Massenschlägerei

Polizei

Bei einer Feier in einer Kleingartenanlage in Essen ist Samstag Nacht ein Streit unter Jugendlichen zur Massenschlägerei mit zwei Verletzten ausgeartet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Essen

05.01.2020, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geburtstagsparty in Essen: Streit eskaliert zur Massenschlägerei

Großeinsatz der Polizei in Essen: Der Streit auf einer Geburtstagsparty eskaliert zur Massenschlägerei. © Friso Gentsch/dpa

Bei einer Geburtstagsfeier in Essen Stoppenberg ist es in der Nacht zum Sonntag zu einem großen Polizeieinsatz in einer Kleingartenanlage gekommen, weil viele Beteiligte (17 bis 25 Jahre) offenbar in Streit gerieten.

Streit artet in Massenschlägerei aus

Einer der Partygäste verständigte um 2 Uhr morgens die Polizei, da ein Streit zwischen zwei Feiernden in eine Schlägerei zwischen insgesamt mutmaßlich 17 Beteiligten ausartete, heißt es in der Pressemitteilung der Essener Polizei.

Der genaue Hergang blieb zunächst ungeklärt. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde auch eine Stichwaffe eingesetzt. Zwei Männer im Alter von 21 und 25 Jahren wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Festnahmen und mehrere Platzverweise

Zwei stark alkoholisierte 20-Jährige wurden festgenommen, erklärt der Polizeisprecher, als sie sich den eintreffenden Polizeibeamten gegenüber aggressiv verhielten. Allen anderen Partygästen wurden Platzverweise erteilt.

Die Polizei ermittelt zu Ursache, Hintergründen und Beteiligten der Auseinandersetzung.

Polizei sucht nach Zeugen

Ein weiterer unbekannter Beteiligter soll sich von der Kleingartenanlage entfernt haben, so die Polizei, bevor die Beamten eintrafen. Er soll dunkle Haare und einen dunklen, etwas längeren Bart haben. Er trug eine Jeansjacke mit weißem Fellkragen.

Zeugen, die Angaben zu diesem Unbekannten oder zum noch nicht gänzlich geklärten Hergang der Schlägerei machen können, werden gebeten, sich bei der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 zu melden.

dpa/iri

Lesen Sie jetzt