Gerichtsprozesse in Selm

Gerichtsprozesse in Selm

Auf einer Party erschien ein junger Selmer offenbar mit einem „Accessoire“, das nicht nur furchteinflößend, sondern auch verboten war: ein Schlagring. Dassollte ihn vor Gericht bringen. Von Sylvia Mönnig

Innerhalb weniger Monate wurde eine junge Frau aus Selm offenbar immer wieder bei Schwarzfahrten mit der Bahn erwischt. Den Weg zum Amtsgericht Lünen fand die 19-Jährige nun aber nicht. Von Sylvia Mönnig

Der Prozess vor dem Dortmunder Schwurgericht gegen einen 57-jährigen Selmer, der seine Ex-Frau im Februar getötet haben soll, hat am Donnerstag begonnen. Direkt zu Beginn des Prozess gesteht der Angeklagte. Von Jörn Hartwich

Anfang Februar ist eine 54-jährige Selmerin tot in ihrer Garage aufgefunden worden. Ihr Ex-Mann muss sich nun wegen Mordes verantworten. Die Details der Anklageschrift lesen sich grausam. Von Sabine Geschwinder

Er benötigte Hilfe, wählte den Polizeinotruf und landete bei der Polizeiwache in Unna. Doch sein Anliegen äußerte der Selmer (24) auf spezielle Art. Er beleidigte den Beamten am anderen Ende. Von Sylvia Mönnig

Wieder Aufregung um einen mutmaßlichen Reichsbürger aus Selm. Kurz vor Prozessbeginn in Dortmund meldete er sich am Mittwoch krank. Belohnt wurde er trotzdem. Von Martin von Braunschweig

Im Streit mit einer Angehörigen holte ein 37-jähriger Selmer offenbar zum verbalen Tiefschlag aus und beschimpfte sie wüst. Von Sylvia Mönnig