Großdemos gegen Corona-Maßnahmen vor dem Aus? Organisator kündigt Rückzug an

Coronavirus

Er ist der Kopf hinter der Querdenken-Initiative. Nun hat Michael Ballweg seinen Rückzug angekündigt. Er werde in Zukunft keine Demos mehr organisieren, wie er nun bekanntgab.

17.05.2020, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Ballweg, Initiator der Initiative «Querdenken», zieht sich nun zurück.

Michael Ballweg, Initiator der Initiative «Querdenken», zieht sich nun zurück. © picture alliance/dpa

In mehreren Städten wurde am Samstag gegen die Corona-Maßnahmen protestiert: Auch in Stuttgart versammelten sich Tausende, um gegen die Corona-Regeln zu demonstrieren. Doch nach der Demo sollte es zu einer Überraschung kommen: Organisator Ballweg macht Schluss.

Michael Ballweg, Gründer der Initiative Querdenken, hat nach der Veranstaltung am Samstag auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart überraschend seinen Rückzug angekündigt. Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, werde er keine Demos mehr organisieren.

„Jeder muss selbst aktiv werden“

Eine Antwort auf die Frage nach dem Warum liefert Ballweg auch: „Weil wir eine starke Bewegung gegründet haben und weil sich nicht jeder darauf verlassen darf, dass es irgendwie Großdemos gibt, sondern endlich jeder selbst aktiv werden muss“.

Die Bewegung laufe weiter, inzwischen gibt es 72 Querdenken-Initiativen in Deutschland. Auch in Stuttgart werde es weiterhin Demonstrationen geben. Mit der geplanten Klage beim Bundesverfassungsgericht habe dies nichts zu tun, so Ballweg.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt