Explosion in Gewürzfabrik: Großeinsatz für Feuerwehr in Gelsenkirchen

Feuerwehr

Auf dem Gelände einer Gewürzfabrik in Gelsenkirchen ist es nach einer Explosion zu einem verheerenden Brand gekommen. Ein Großaufgebot der Feuerwehr musste zum Einsatz ausrücken.

Gelsenkirchen

26.02.2020, 12:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf dem Gelände einer Gewürzfabrik in Gelsenkirchen ist nach einem Großbrand ein Gebäude vollständig zerstört worden.

Auf dem Gelände einer Gewürzfabrik in Gelsenkirchen ist nach einem Großbrand ein Gebäude vollständig zerstört worden. © dpa

Ein Gebäude einer Gewürzfabrik in Gelsenkirchen ist in der Nacht auf Mittwoch komplett abgebrannt. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt, wie die Feuerwehr am Mittwochmorgen mitteilte. Die Löscharbeiten sollten noch bis zum Mittag andauern.

Bis zu 75 Einsatzkräfte waren laut Feuerwehr zeitweise vor Ort. Das Feuer in der Fabrik im Stadtteil Rotthausen war am Dienstagabend aus zunächst unbekannter Ursache ausgebrochen. Der Schaden geht laut Feuerwehr in die Millionen Euro.

Das Gebäude ist teilweise eingestürzt

Das etwa 40 mal 60 Meter große Gebäude sei teilweise eingestürzt, sagte ein Sprecher. Dabei handele es sich um einen Neubau auf dem Fabrikgelände, das Hauptgebäude der Fabrik sei nicht betroffen. In dem Gebäude seien Gewürze und Verpackungsmaterialien gelagert gewesen.

Anwohner sollen nach Polizeiangaben eine Explosion gehört haben. „Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauern an“ - der Brandort könne von Ermittlern noch nicht betreten werden, erklärte ein Sprecher der Polizei am Mittwochvormittag. Deshalb gab es am Vormittag noch keine neuen Erkenntnisse zur Brandursache.

Lesen Sie jetzt