Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hallenfußball: VfL-Reserve ereilt das Vorrunden-Aus

UNNA Der VfL Schwerte verabschiedete sich bei den Hallen-Kreismeisterschaften in Unna nach der Vorrunde. Der VfL hatte sich als Stadtmeister qualifiziert, trat aber nur mit der "Zweiten" in Unna an.

von Von Jörg Krause

, 10.02.2008

Die von Tim Murawski betreute VfL-Reserve - Trainer Uwe Mundt war beruflich verhindert - erwischte einen klassischen Fehlstart. "Bevor wir richtig auf dem Feld waren, hatten wir schon zwei im Kasten", beschrieb Murawski die Auftakt-Partie gegen die SG Holzwickede, die der VfL schließlich mit 0:3 verlor.

Gegen den ATC Brambauer lief es dann besser. Marc Hustadt und Erdal Tekin schossen eine 2:0-Führung heraus, die der VfL aber in der Schlussphase noch leichtfertig verspielte. 2:2 - zwei verschenkte Punkte.

So musste das dritte Spiel gegen die IG Bönen gewonnen werden, um die Zwischenrunde noch zu erreichen. Doch dieses Vorhaben misslang gründlich. Die spielstarken Bönener führten bereits mit 3:0, ehe Götze noch der Ehrentreffer gelang. Somit hatte die Blau-Weißen mit nur einem Zähler das Aus ereilt.

TEAM UND TOREVfL Schwerte: Dustin Crefeld, André Hustadt, Alexander Götze (1), Stefan Mannstein, Marc Hustadt (1), Dirk Rügge, Tobias Schäfer, Erdal Tekin (1), Özgür Ceylan.

Lesen Sie jetzt