Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alloheim sucht für die Sythener Seniorenresidenz eine neue Leitung

hzMängelbeseitigung

Aus Beschwerden über schwere Mängel in der Pflege hat Alloheim Konsequenzen gezogen. Aber der Ruf des Altenheimes hat Schaden genommen. Deshalb sei es schwer, eine neue Leitung zu finden.

Sythen

, 16.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Im September 2018 war die Sythener Alloheim-Seniorenresidenz wegen schwerer Mängel in der Pflege in die Schlagzeilen geraten. Die Heimaufsicht des Kreises Recklinghausen (WTG-Behörde) verhängte als Konsequenz zunächst einen Belegungsstopp, danach durften nur in Abstimmung mit der Heimaufsicht neue Bewohner aufgenommen werden. Das gilt seit dem 1. Januar nicht mehr. „Wir haben inzwischen große Schritte nach vorne gemacht“, findet Markus Marx (verantwortlich bei Alloheim für das operative Geschäft im Saarland, in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz). Am 14. März war er in Begleitung von Rüdiger Stahlschmidt (Leiter Unternehmenskommunikation) abends ins Rathaus gekommen, um dem Ausschuss Generationen und Soziales Bericht zu erstatten.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
 
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt