Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausschuss entscheidet sich gegen Metzelders Kita-Pläne am TuS-Platz

hz1511 Betreuungsplätze

Die Träume sind geplatzt: Weil ein neuer Kindergarten an der TuS-Sportanlage am Lippspieker finanziell nicht darstellbar sei, baut die Stadt stattdessen die Martin-Luther-Schule um.

Haltern

, 15.03.2019 / Lesedauer: 4 min

Aktuell schafft es die Stadt, durch Übergangslösungen den Bedarf an Kindergarten-Plätzen einigermaßen zu decken. Ihr ist aber klar, dass in naher Zukunft eine weitere neue Einrichtung erforderlich sein wird. Diese soll zum 1. August 2020 geplant und umgesetzt werden. Im nichtöffentlichen Teil der Sitzung Generationen und Soziales stimmten die Ausschuss-Mitglieder am 14. März einstimmig dafür, die ehemalige Martin-Luther-Grundschule zu einem Drei-Gruppen-Kindergarten umzufunktionieren. Träger soll möglicherweise das Deutsche Rote Kreuz werden - wie auch schon in Kindergärten in Sythen und Lippramsdorf. Die Alternative, den TuS beim Kindergarten-Bau am TuS-Platz zu unterstützen, wurde damit verworfen. Die Stadt hätte sich mit zuviel Geld einbringen müssen und damit die bewährten Träger der jetzigen Einrichtungen benachteiligt.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
 
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt