Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Stadt entwickelt ein neues Quartier an der Annabergstraße

hzBauen in Haltern

An der Annabergstraße entsteht ein Quartier, in dem auf engem Raum Wohnen und Arbeiten gleichzeitig möglich sein soll. Hier möchte die Stadt erstmals Neues ausprobieren.

Haltern

, 08.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Die Stadt will mit Beteiligung der Politik das Baugebiet „Mittlere Annabergstraße“ auf den Weg bringen. Es handelt sich um eine 1,6 Hektar große Fläche zwischen angrenzender Wohnbebauung von Philippi- und August-Stieren-Straße. Sie befindet sich in Privatbesitz. Dieses Areal ist geprägt vor allem von - zum Teil heruntergekommenen - Lagerhallen, Geschäftshäusern, Büros, Werkstattgebäuden, Garagen und viel versiegelter Fläche.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 7 Tage lang www.halternerzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt