Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Einheitliche Öffnungszeiten der Halterner Geschäfte können nicht erzwungen werden“

hzEinzelhandel

In Zeiten der Digitalisierung muss der Handel neu denken, auch bei den Öffnungszeiten, sagt Peter Heckmann. Zumindest einheitlich sollten die Öffnungszeiten sein, finden Kunden.

Haltern

, 09.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Morgens um 9 Uhr: Die ersten wenigen Läden schließen auf. Morgens um 9.30 Uhr: Die nächsten Türen öffnen sich. Morgens um 10 Uhr: Jetzt ist einkaufen überall möglich. Wann gibt es endlich einheitliche Öffnungszeiten in Haltern? Christoph Kleinefeld, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Haltern am See, sagt: „Vermutlich niemals!“ Doch der Blick in die Nachbarstädte, sogar in die Großstädte zeige: „Dort ist es in Wahrheit auch nicht anders.“ Einzig das Shoppingcenter könne mittels Mietvertrag die Öffnungszeiten regeln. Das Thema sei so alt wie der Handel selbst, findet Christoph Kleinefeld.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
 
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt