Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Flucht mit funkensprühender Felge

DORSTEN-LEMBECK Mit funkensprühender Felge flüchtete am Freitag gegen 0 Uhr ein Autofahrer, der zuvor gegen eine Straßenlaterne geprallt war. Die Polizei musste nur noch der Spur folgen...

01.02.2008

Heute gegen Mitternacht kam ein beiger Mercedes auf der Rhader Straße in Höhe der Einmündung "Zur Reithalle" von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Dabei verlor er eine Radkappe, einen Außenspiegel und zwei Zierleisten. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Lembeck. Noch vor der Bahnhofstraße löste sich der vordere rechte Reifen von der Felge und die Fahrt ging dann schlingernd  mit Funken sprühender Felge über die Lippramsdorfer Straße und den Napoleonsweg weiter in Richtung Wulfen-Barkenberg.

Sachschaden 12 000 Euro

Dabei wurden mehere Grünstreifen und Gehwege befahren, wobei auch noch Sachschaden entstand. Der Spur folgend konnten die Beamten das Fahrzeug letztlich auf der Straße "Surick" auffinden und den Fahrer ermitteln. Der Pkw wurde sichergestellt und dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtschaden wird auf 12 000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt